Unser Expertenleitfaden für die Suche nach den besten professionellen Monitoren

Dies ist ein Dialog mit Produktempfehlungen
Top-Vorschläge
Webpreis ab
Alle anzeigen>
Language
Français
English
ไทย
Deutsch
繁體中文
Land
Hallo
All
Anmelden/Konto erstellen
language Selector,${0} is Selected
Bei Lenovo Pro registrieren und einkaufen
Beim Education Store registrieren
Vorteile Pro Stufe
• Persönlicher Kundenberater
• Kauf auf Rechnung mit einem Zahlungsziel von 30 Tagen
• Plus Stufe wird ab Einkaufssumme von €5.000/Jahr freigeschalten
Vorteile Plus Stufe
• Persönlicher Kundenberater
• Kauf auf Rechnung mit einem Zahlungsziel von 30 Tagen
• Elite Stufe wird ab Einkaufssumme von €10.000/Jahr freigeschalten
Vorteile Elite Stufe
• Persönlicher Kundenberater
• Kauf auf Rechnung mit einem Zahlungsziel von 30 Tagen
Vorteile für Händler
• Zugriff auf das gesamte Produktportfolio von Lenovo
• Konfiguration und Einkauf zu besseren Preisen als auf Lenovo.com
Mehr anzeigen
mehr zu erreichen
PRO Plus
PRO Elite
Herzlichen Glückwunsch, Sie haben den Elite-Status erreicht!
Pro für Unternehmen
Delete icon Remove icon Add icon Reload icon
VORÜBERGEHEND NICHT VERFÜGBAR
EINGESTELLT
Vorübergehend nicht verfügbar
Demnächst!
. Zusätzliche Einheiten werden zum Preis ohne eCoupon berechnet. Jetzt zusätzlich einkaufen
Die Höchstmenge, die Sie zu diesem tollen eCoupon-Preis kaufen können, ist leider
Melden Sie sich an oder erstellen Sie ein Konto, um Ihren Warenkorb zu speichern!
Melden Sie sich an oder erstellen Sie ein Konto, um an Rewards teilzunehmen!
Warenkorb anzeigen
Ihr Warenkorb ist leer! Verpassen Sie nicht die neuesten Produkte und Sparmöglichkeiten – finden Sie noch heute Ihr neues Lieblingsnotebook, den perfekten PC oder nützliches Zubehör.
Entfernen
Artikel im Warenkorb
Einige Artikel in Ihrem Warenkorb sind nicht mehr verfügbar. Weitere Informationen finden Sie unter Warenkorb.
wurde gelöscht
Mit Ihrem Warenkorb ist etwas nicht in Ordnung, bitte wechseln Sie zum Warenkorb, um weitere Informationen zu erhalten.
von
Enthält Add-ons
Zur Kasse gehen
Ja
Nein
Popular Searches
Wonach suchen Sie?
Quick Links
Aktuelle Suchanfragen
Hamburger Menu
zum Hauptinhalt springen

Was ist der beste Monitor für die Arbeit?

Die meisten Benutzer sehen einen Regenbogen auf dem Bildschirm eines Monitors und sind zufrieden, dass sie die richtigen sieben Farben (Rot, Orange, Gelb und die übrigen) sehen. Professionelle Benutzer - Videobearbeiter, Fotografen, Künstler und andere, für die Computermonitore ein wesentliches Arbeitsmittel sind - sehen vielleicht denselben Regenbogen auf dem Bildschirm und wissen sofort, dass der Monitor minderwertig ist und keine Zwischentöne und Schattierungen darstellen kann. Oder, wenn es sich um einen High-End-Monitor handelt, dass er dringend eine Farbkalibrierung benötigt, damit Blau nicht so sehr wie Indigo aussieht.

Aus diesem Grund suchen professionelle Anwender nur die besten Computermonitore für den Arbeitseinsatz aus. Wenn es um ihre Arbeit geht, müssen sie sich darauf verlassen können, dass ihre Bilder die wahren Farben ihres Motivs wiedergeben oder genau der künstlerischen Vision entsprechen, die sie im Sinn hatten. Und wenn sie ihre Werke zum Druck oder zur Online-Ansicht verschicken, müssen sie sicher sein, dass die Farben auch dort originalgetreu wiedergegeben werden.

Arbeitsmonitore zeichnen sich vor allem durch fortschrittliche Bildschirmtechnologie, erweiterte Farbräume und Farbpaletten sowie eine werkseitig zertifizierte Vorkalibrierung der Farben aus.

Professionelle Monitoranzeigetechnik

Professionelle Anwender benötigen die besten Monitore mit gestochen scharfen, klaren Linien und Farben und sind in der Regel die ersten, die jede neue Displaytechnologie einsetzen. So waren sie die ersten, die von CRT-Monitoren auf standardmäßige hochauflösende (HD) LCD-Flachbildschirme umgestiegen sind und dann auf verbesserte LCD-TFT-Modelle (Dünnschichttransistoren) mit LED-Hintergrundbeleuchtung, höheren Auflösungen (einschließlich Full HD) und einer breiteren Farbpalette umgestiegen sind.

Die neueste Display-Technologie, die in großem Umfang kommerziell genutzt wird, ist das In-Plane-Switching (IPS), bei dem - vereinfacht ausgedrückt - die Kristalle und Polarisatoren im LCD-Bildschirm neu ausgerichtet werden, um eine bessere Leistung zu erzielen. Im Vergleich zu früheren Modellen haben LCD-IPS-Displays (gewöhnlich einfach "IPS"-Modelle genannt) mehrere Vorteile:

  • Genauere Farben: IPS-Displays leiten die Hintergrundbeleuchtung anders als frühere Technologien durch die LCD-Kristalle, was zu einer genaueren Farbwiedergabe führt.
  • Breiteres Farbspektrum: IPS-Displays mit 8-Bit-Panels (8 Bits Rot, 8 Bits Grün, 8 Bits Blau) können die volle 24-Bit-Farbpalette eines typischen Grafikprozessors besser ausleuchten (8 x 3 = 24) als frühere Modelle mit 6-Bit-Panels (6 x 3 = 18), die auf zusätzliche Schritte angewiesen waren, um die volle Farbpalette zu emulieren.
  • Bessere Betrachtungswinkel: Die Kristalle in IPS-Bildschirmen verlaufen parallel zum Gerät als Ganzes und nicht wie bei TFT-Modellen senkrecht. Dadurch können Sie einen IPS-Monitor aus extrem weiten Winkeln betrachten, bevor die Farbe oder der Kontrast nachlässt.

IPS-basierte Monitore werden in verschiedenen Preiskategorien angeboten. Die Hersteller wissen jedoch, dass ein besonderes Interesse bei professionellen Anwendern besteht. Daher bieten sie in der Regel ISP-Monitore mit sehr hohen Auflösungen (Quad HD oder Ultra HD), mehrfach verstellbaren ergonomischen Ständern, Anti-Augenbelastungstechnologie und anderen Funktionen an.

Farbgenauigkeit, Farbumfang und Farbräume

Für Betrachter hängt die Genauigkeit der angezeigten Farben in hohem Maße vom "Farbumfang" des Monitors ab (d. h. von der Palette der Farben, die das Gerät auf der Grundlage der Fähigkeiten seiner Anzeigetechnologie (LCD-TFT, IPS usw.) anzeigen kann). Für Kreative hängt die Genauigkeit nicht nur vom Farbumfang ihres Monitors ab, sondern auch vom "Farbraum" ihrer Kamera, ihres Bildbearbeitungs- oder Zeichenprogramms (ein Farbraum ist der Standard, der jede einzelne Farbe in Begriffen definiert, die andere Programme oder Geräte verstehen und reproduzieren können (z. B. CMYK oder RGB)). In einer perfekten Welt wird ein Bild also auf einem Monitor angezeigt, dessen Farbskala genau den Blauton abdeckt, der vom Originalgerät erfasst wurde oder den der Ersteller aus dem Farbraum seines Bearbeitungs-/Zeichenprogramms ausgewählt hat.

Professionelle Arbeitsmonitore werden also - zumindest teilweise - dadurch definiert, wie gut ihr Farbumfang mit den von Künstlern, Fotografen und anderen Kreativen verwendeten Standardfarbräumen übereinstimmt. Praktisch jeder Monitor kann die Farben im sRGB-Farbraum darstellen, einem der frühesten Standards, der auch heute noch einen Großteil der für das Internet erstellten Bildinhalte definiert. Inzwischen gibt es aber auch neuere Standards mit breiteren Farbbereichen (AdobeRBG, CDI-P3 usw.), und die Farbräume der besten Monitore von heute entsprechen diesen zusätzlichen Farbräumen in unterschiedlichem Maße. In der Regel wird in den technischen Datenblättern von Monitoren angegeben, wie viel von jedem einzelnen Farbraum genau wiedergegeben werden kann (z. B. 99,5 % AdobeRGB, 145,7 % sRGB, 97,9 % DCI-P3, 99,5 % BT.709).

Vorkalibrierung und Farbprüfung

Die Farbkalibrierung eines Monitors umfasst das Testen und Einstellen des Monitors, um zu bestätigen, dass die angezeigten Farben wirklich dem Standard für diese Farben in jedem definierten Farbraum entsprechen. Die Hersteller sind bestrebt, Monitore zu produzieren, die von Haus aus konsistente Standardfarben anzeigen. Wenn das Ergebnis nach dem Auspacken nicht perfekt ist, können die Benutzer ihre Monitore selbst kalibrieren, um die herunterladbaren Testmuster für ihre bevorzugten Farbräume zu erfüllen.

Professionelle Arbeitsmonitore haben oft den zusätzlichen Vorteil, dass sie vorkalibriert sind. Das bedeutet, dass der Hersteller einen zusätzlichen Schritt unternommen hat, um die Kalibrierung zu testen und anzupassen, nachdem der Monitor gebaut wurde, aber bevor er ausgeliefert wurde.

Viele Käufer bevorzugen vorkalibrierte Modelle, weil sie so sicherstellen können, dass ihre Arbeit mit anderen, ebenfalls vorkalibrierten Modellen farbkompatibel ist (ideal für Arbeitsteams). Die Vorkalibrierung verringert auch die Gefahr, dass die visuellen Eigenheiten des Benutzers die Selbstkalibrierung beeinträchtigen könnten. Zur weiteren Beruhigung legen die Hersteller vorkalibrierter Monitore in der Regel ihre Kalibrierungsberichte bei, so dass die Käufer diese bei Bedarf einsehen und ihren neuen Monitor mit voller Farbzuversicht in Betrieb nehmen können.

Weitere Merkmale von professionellen Monitoren

Die Käufer können bei einem professionellen Monitor auch auf diese zusätzlichen nützlichen Funktionen achten:

  • Ergonomische Einstellbarkeit: Professionelle Anwender verbringen viele Stunden vor ihren Monitoren. Daher sind Auflösung und Sichtbarkeit nicht weniger wichtig als die physische Verstellbarkeit in Bezug auf Höhe (höher/tiefer), Neigung (vorwärts/rückwärts), Schwenken (rechts/links) und Drehung (horizontal/vertikal).
  • Randlos/randlos: Für Multi-Monitor-Setups suchen die meisten professionellen Monitor-Käufer nach so genannten "randlosen" oder "randlosen" Modellen, die nur einen dünnen Kunststoffrahmen um drei Seiten des Bildschirms haben und eine fast ununterbrochene Multi-Display-Ansicht ihrer Arbeit bieten.
  • USB-Anschlüsse und Docking: Viele Hersteller bieten integrierte USB-Hubs an, die einen Monitor in eine Docking-Station verwandeln, um das Durcheinander auf dem Schreibtisch zu verringern. Diese Modelle verwenden oft universelle, bidirektionale USB-Typ-C-Anschlüsse, die Video, Daten und Strom über ein einziges Kabel übertragen können.
AUSBLENDEN
Zeige weniger

AUSBLENDEN
KLICKEN SIE HIER, UM ALLE WICHTIGEN INFORMATIONEN ZU PREISEN, BESCHRÄNKUNGEN, GARANTIEN, FINANZIERUNG UND MEHR AUF LENOVO.COM ZU LESEN

Arrow down
In neuem Tab öffnen
© 2024 Lenovo. Alle Rechte vorbehalten.
© {year} Lenovo. Alle Rechte vorbehalten.
Compare  ()
x