Wie viel RAM brauchen Sie für einen Laptop?

Dies ist ein Dialog mit Produktempfehlungen
Top-Vorschläge
Webpreis ab
Alle anzeigen >
Language
Français
English
ไทย
Deutsch
繁體中文
Land
Hallo
All
Anmelden/Konto erstellen
language Selector,${0} is Selected
Bei Lenovo Pro registrieren und einkaufen
Beim Education Store registrieren
Vorteile Pro Stufe
• Persönlicher Kundenberater
• Kauf auf Rechnung mit einem Zahlungsziel von 30 Tagen
• Plus Stufe wird ab Einkaufssumme von €5.000/Jahr freigeschalten
Vorteile Plus Stufe
• Persönlicher Kundenberater
• Kauf auf Rechnung mit einem Zahlungsziel von 30 Tagen
• Elite Stufe wird ab Einkaufssumme von €10.000/Jahr freigeschalten
Vorteile Elite Stufe
• Persönlicher Kundenberater
• Kauf auf Rechnung mit einem Zahlungsziel von 30 Tagen
Vorteile für Händler
• Zugriff auf das gesamte Produktportfolio von Lenovo
• Konfiguration und Einkauf zu besseren Preisen als auf Lenovo.com
Mehr anzeigen
mehr zu erreichen
PRO Plus
PRO Elite
Herzlichen Glückwunsch, Sie haben den Elite-Status erreicht!
Pro für Unternehmen
Delete icon Remove icon Add icon Reload icon
VORÜBERGEHEND NICHT VERFÜGBAR
EINGESTELLT
Vorübergehend nicht verfügbar
Demnächst!
. Zusätzliche Einheiten werden zum Preis ohne eCoupon berechnet. Jetzt zusätzlich einkaufen
Die Höchstmenge, die Sie zu diesem tollen eCoupon-Preis kaufen können, ist leider
Melden Sie sich an oder erstellen Sie ein Konto, um Ihren Warenkorb zu speichern!
Melden Sie sich an oder erstellen Sie ein Konto, um an Rewards teilzunehmen!
Warenkorb anzeigen
Ihr Warenkorb ist leer! Verpassen Sie nicht die neuesten Produkte und Sparmöglichkeiten – finden Sie noch heute Ihr neues Lieblingsnotebook, den perfekten PC oder nützliches Zubehör.
Entfernen
Artikel im Warenkorb
Einige Artikel in Ihrem Warenkorb sind nicht mehr verfügbar. Weitere Informationen finden Sie unter Warenkorb.
wurde gelöscht
Mit Ihrem Warenkorb ist etwas nicht in Ordnung, bitte wechseln Sie zum Warenkorb, um weitere Informationen zu erhalten.
von
Enthält Add-ons
Zur Kasse gehen
Ja
Nein
Popular Searches
Wonach suchen Sie?
Quick Links
Aktuelle Suchanfragen
Hamburger Menu
zum Hauptinhalt springen

Wie viel RAM brauchen Sie für einen Laptop?

Der Arbeitsspeicher (Random Access Memory, RAM) ist der unbesungene Held der Computerwelt. Computerhersteller rühmen sich gerne mit der CPU-Leistung, der Größe und Auflösung des Bildschirms oder, was bei Laptops noch häufiger vorkommt, damit, wie dünn der Computer ist. Verstehen Sie uns nicht falsch, das sind alles wichtige Angaben, aber versierte Computerkäufer wissen, dass sie auch auf eine weniger stark beworbene Angabe achten müssen: Wie viel Arbeitsspeicher der Computer hat.

Warum ist das wichtig und woher wissen Sie, nach welchen Zahlen Sie suchen sollten? Lesen Sie weiter, und wir werden Ihnen alles sagen, was Sie wissen müssen - und es wird sich ganz und gar nicht zufällig anfühlen.

Was ist RAM und wozu dient es?

Ein Computer besteht im Grunde aus drei Hauptkomponenten.

  • 1. Die CPU: Die CPU ist der Teil, der die eigentliche Rechenarbeit leistet.
  • 2. Das Festplattenlaufwerk: Die Festplatte enthält alles, was die CPU benötigt, um ihre Arbeit zu erledigen, einschließlich des Betriebssystems, der Anwendungen und der Dateien.
  • 3. Das RAM: Im RAM, dem Arbeitsspeicher, wird nur der Teil der Daten von der Festplatte gespeichert, den die CPU zu einem bestimmten Zeitpunkt benötigt.

RAM vs. Festplatte

In gewisser Hinsicht sind der Arbeitsspeicher eines PCs und die Festplatte ähnlich, da sowohl der Arbeitsspeicher als auch die Festplatte Informationen speichern. Während eine Festplatte darauf ausgelegt ist, große Datenmengen mit langsamer, aber gleichmäßiger Geschwindigkeit zu lesen und zu schreiben, arbeitet der Arbeitsspeicher tausendmal schneller. Der Arbeitsspeicher ist eine wichtige Komponente Ihres Computers. Ohne ihn würden alle Informationen an einem Ort gespeichert werden, auf den nur sehr langsam zugegriffen werden kann, was den Computer ebenso langsam machen würde.

Je mehr RAM Sie haben, desto mehr Informationen können in diesem superschnellen Speicher gespeichert werden, anstatt auf der viel langsameren Festplatte. Mit anderen Worten: Der Arbeitsspeicher ist - mehr als fast jede andere Komponente - dafür verantwortlich, wie "schnell" sich Ihr Computer anfühlt. Je mehr Anwendungen Sie gleichzeitig geöffnet haben oder je mehr Rechenleistung diese Anwendungen beanspruchen, desto mehr werden Sie einen Geschwindigkeitsunterschied bemerken, wenn es darum geht, wie viel RAM Sie haben. Wenn Sie zum Beispiel ein ressourcenintensives Videospiel spielen oder Illustrator oder Photoshop verwenden, wird Ihr Computer umso langsamer, je weniger Arbeitsspeicher Sie haben.

Es gibt auch einen Zusammenhang zwischen der Größe des Arbeitsspeichers und dem freien Speicherplatz auf Ihrer Festplatte. Wenn Ihr Computer über wenig Arbeitsspeicher verfügt - sagen wir 2 GB -, muss er viel häufiger auf die Festplatte zugreifen, was die Arbeit verlangsamt. Wenn Ihre Festplatte sehr wenig freien Speicherplatz hat, werden diese Lese- und Schreibvorgänge langsamer, da die CPU mehr Zeit damit verbringen muss, Dateien zu jonglieren, um sie zu erreichen.

Wie viel RAM brauchen Sie tatsächlich?

Für grundlegende, alltägliche Aufgaben sollten 8 GB Arbeitsspeicher ausreichend sein. Damit haben Sie genug Platz, um Windows vollständig zu laden, sowie einige Produktivitätsanwendungen und einen Webbrowser. Solange Sie nicht Dutzende von Registerkarten in Ihrem Browser öffnen oder vergessen, Anwendungen zu beenden, die Sie nicht mehr benötigen, sollten Sie keine Leistungsprobleme haben. Wenn Sie darauf achten, nicht benötigte Anwendungen zu schließen, werden Sie feststellen, dass 8 GB RAM auch für die meisten Spiele ausreichen (einige benötigen nur 4 GB), solange Sie sie nicht mit ihren maximalen Einstellungen ausführen.

Wenn Sie anfangen, mehrere Anwendungen gleichzeitig zu öffnen, z. B. einen E-Mail-Client, einen Browser, Adobe Acrobat, mehrere Microsoft Office-Anwendungen und vielleicht einen Kommunikations-Client wie Slack, sind diese 8 GB RAM schnell überfordert. Wenn Sie ein eifriger Multitasking-Anwender sind, werden Sie feststellen, dass 16 GB RAM Ihnen den zusätzlichen Platz bieten, den Sie brauchen, um all diese Programme reibungslos ausführen zu können. Es ist unwahrscheinlich, dass Sie ein Spiel finden werden, das mit 8 GB RAM nicht reibungslos läuft, obwohl Sie vielleicht darauf achten müssen, welche anderen Programme gleichzeitig laufen. Crysis 3 könnte sich die Bühne mit Microsoft Word und Outlook teilen, aber Sie sollten sich von anspruchsvolleren Programmen wie Websites mit viel Werbung und automatisch abgespielten Videos fernhalten.

Mehr als 16 GB sind für die meisten Menschen wahrscheinlich unnötig. Denken Sie daran: RAM ist wie Sitze in einem Flugzeug. Es macht keinen Sinn, mit einer 747 zwischen zwei Städten zu fliegen, wenn das Flugzeug fast immer halb leer ist - es kostet viel mehr als ein kleineres Flugzeug, und Sie nutzen einfach nicht sein volles Potenzial. Ein größerer Arbeitsspeicher ist nur dann von Vorteil, wenn Sie diesen zusätzlichen Speicherplatz auch für Ihre Rechenaufgaben nutzen wollen. Für Gamer ist es am besten, sich die empfohlenen (nicht die Mindest-) Spezifikationen für ihre Lieblingsspiele anzusehen. Darin sind die Anforderungen an CPU, GPU und RAM aufgeführt, die für ein großartiges Spielerlebnis erforderlich sind.

Dennoch gibt es Menschen, die von mehr profitieren können, und 16 GB RAM sind perfekt für diejenigen, die gerne Dutzende von Registerkarten in einem Browser geöffnet halten und gleichzeitig an großen Dokumenten arbeiten, oder für Video- und Grafikprofis, die routinemäßig mit sehr großen Dateien arbeiten müssen. Gamer, die während des Spiels mehr als nur ihr Spiel ausführen möchten, können ebenfalls von 16 GB profitieren. Wenn Sie jedoch nach einer besseren Spielleistung suchen, sobald Sie 16 GB Arbeitsspeicher haben, ist es wahrscheinlich besser, wenn Sie Ihre CPU oder Grafikkarte aufrüsten. Ein Gaming-Laptop bietet Ihnen die meisten Möglichkeiten.

Für ressourcenintensivere Vorgänge kann sogar noch mehr RAM erforderlich sein, 32 GB oder mehr. Diese Menge an Arbeitsspeicher ist ein Muss für leistungsstarke Workstations. Dies ist eine gute Lösung für Aufgaben, die eine hohe Rechenleistung erfordern, wie z. B. in einem professionellen Umfeld.

RAM für Laptops vs. RAM für Desktops

Eine Sache, die Sie bedenken sollten, wenn Sie über Ihren Bedarf an Arbeitsspeicher für Laptops nachdenken, ist, dass es bei Laptops schwieriger (und manchmal unmöglich) ist, diese nach dem Kauf aufzurüsten. Dies steht im Gegensatz zu Desktops, von denen die meisten so konzipiert sind, dass sie im Laufe der Zeit leicht aufgerüstet werden können.

Wie man mehr RAM kauft

RAM-Module benötigen wertvollen Platz, daher werden Laptops in der Regel mit nur zwei RAM-Steckplätzen ausgestattet, und beide sind in der Regel bereits beim Kauf durch vorhandenen Speicher belegt. Das bedeutet, dass ein Laptop, der ab Werk mit 4 GB Arbeitsspeicher ausgeliefert wird, wahrscheinlich zwei 2-GB-Speichermodule installiert hat. Um auf 8 GB aufzurüsten, können Sie nicht einfach 4 GB RAM kaufen. Sie müssen die beiden vorhandenen 2-GB-Module entfernen und durch zwei 4-GB-Module ersetzen, wodurch Sie gezwungen sind, die jetzt nutzlosen 2-GB-Module zu entsorgen oder zu versuchen, sie zu verkaufen.

Desktops verfügen oft über drei oder mehr Steckplätze, von denen bei der Auslieferung des Computers in der Regel nur zwei genutzt werden, was die Aufrüstung einfacher und weniger verschwenderisch macht. Aus diesem Grund raten wir generell dazu, ein Notebook zu kaufen, das bereits mit der Menge an Arbeitsspeicher ausgestattet ist, die Sie voraussichtlich benötigen werden, anstatt sich auf die Möglichkeit einer späteren Aufrüstung zu verlassen.

Wie man RAM einkauft

Es gibt viele verschiedene Arten von Arbeitsspeicher auf dem Markt, und nur die Art, die für Ihren Laptop spezifiziert ist, wird funktionieren, also seien Sie beim Einkauf sehr vorsichtig.

Es geht nicht nur darum, die benötigte Menge an Arbeitsspeicher auszuwählen, sondern auch darum, verschiedene Schlüsselmerkmale aufeinander abzustimmen, wie z. B.:

  • - Typ: SRAM, DRAM und SDRAM sind die drei Haupttypen von RAM
  • - Datenrate: Derzeit gibt es fünf Arten von Datenraten - SDR, DDR, DDR2, DDR3 und DDR4
  • - Geschwindigkeit: Üblicherweise nach der Datenrate aufgeführt, z. B. DDR3-800, gibt die RAM-Geschwindigkeit an, wie schnell die CPU darauf zugreifen kann.
  • - Modulgröße und -typ: Desktop- und Laptop-Speichermodule können unterschiedliche physische Größen haben. Desktops verwenden häufig DIMM (Dual Inline Memory Module), während Laptops SO-DIMM (Small Outline Dual Inline Memory Module) verwenden. Auch die Anzahl der Pins (die winzigen Kontakte an der Unterseite des RAM) kann unterschiedlich sein.

Wenn Sie sich nicht sicher sind, welches Modul für Ihren Computer geeignet ist, brauchen Sie nicht zu raten. Sie können es mit Sicherheit herausfinden, indem Sie sich an den Hersteller wenden. Auf der Support-Seite für Ihr spezielles Modell finden Sie in der Regel die genauen Spezifikationen, die Sie benötigen. Andernfalls bringen Sie Ihren Laptop zu einem Händler in Ihrer Nähe, wo ein Mitarbeiter Ihnen bei der Auswahl helfen kann.

Kaufen Sie den RAM, den Sie brauchen

Der Kauf eines Laptops mit der richtigen Menge an Arbeitsspeicher ist wie der Kauf eines Hauses oder einer Eigentumswohnung - Sie sollten versuchen, ein Gerät zu finden, das Ihren Bedürfnissen für die absehbare Zukunft entspricht, und nicht nur Ihren unmittelbaren Anforderungen. Denn - ähnlich wie bei einem Wohnungswechsel - kann es zu Problemen und ungeplanten Ausgaben führen, wenn Sie mehr benötigen, als Sie haben.

Gleichzeitig bringt es aber auch nicht viel, wenn man viel mehr kauft, als man braucht. Der Unterschied zwischen 8 GB und 16 GB ist beträchtlich, und nur sehr wenige Menschen brauchen diesen zusätzlichen Speicher. Denken Sie daran: Mehr Arbeitsspeicher wird Ihren Computer nur dann schneller machen, wenn Sie den zusätzlichen Speicherplatz auch tatsächlich nutzen.

Wenn Sie der Meinung sind, dass Ihr Arbeitsspeicher ausreicht, Ihr Computer aber trotzdem langsam läuft, sollten Sie Ihre Festplatte überprüfen. Eine Festplatte, die zu mehr als 75 Prozent ausgelastet ist, verlangsamt das System. Das einfachste Upgrade ist es, ungenutzte Dateien loszuwerden oder sie auf ein externes Laufwerk zu übertragen, um Speicherplatz freizugeben.

AUSBLENDEN
Zeige weniger

AUSBLENDEN
KLICKEN SIE HIER, UM ALLE WICHTIGEN INFORMATIONEN ZU PREISEN, BESCHRÄNKUNGEN, GARANTIEN, FINANZIERUNG UND MEHR AUF LENOVO.COM ZU LESEN

Arrow down
in neuem Tab öffnen
© 2024 Lenovo. Alle Rechte vorbehalten.
© {year} Lenovo. Alle Rechte vorbehalten.
Compare  ()
x