Was Sie bei der Einrichtung eines Doppelmonitors beachten sollten

Bevor Sie ein Dual-Monitor-Gaming-System einrichten, müssen Sie verschiedene Faktoren berücksichtigen, damit alles funktioniert. Sie müssen sicherstellen, dass Sie den nötigen Platz, die Kabel und die Leitungen haben, um die beiden Monitore für Ihr Spielerlebnis einzurichten.

Haben Sie den nötigen Platz für die Einrichtung?

Als Erstes sollten Sie sich überlegen, wie viel Platz Sie für zwei Monitore gleichzeitig zur Verfügung haben. Hier kommt das Layout Ihres Arbeitsbereichs ins Spiel. Bei zwei Monitoren müssen Sie möglicherweise die Ausrichtung oder das Design Ihres Bildschirms ständig anpassen, insbesondere bei den verschiedenen Geräten.

Aber wenn der Platz zu eng ist, wäre es nicht einfach, die Einstellungen nach eigenem Ermessen vorzunehmen und die beiden Monitore zu nutzen. Bevor Sie einen zusätzlichen Monitor kaufen, sollten Sie prüfen, ob Ihr Arbeitsbereich für zwei Monitore geeignet ist oder ob Sie einen größeren Monitor kaufen sollten.

Mit einer größeren Arbeitsfläche können Sie Ihren Schreibtisch entrümpeln, Platz sparen und eine bessere Zugänglichkeit genießen.

Können Sie Halterungen kaufen, die für Ihre neuen Monitore geeignet sind?

Als Nächstes sollten Sie sich überlegen, ob Sie Halterungen kaufen können, die zu Ihren neuen Monitoren passen. Halterungen sind ein wichtiges Zubehör, das Sie für die Einrichtung von zwei Monitoren benötigen, obwohl einige Monitore mit integrierten und flexiblen Ständern ausgestattet sind, die Anpassungen ermöglichen.

Einige Monitore haben zwar integrierte Halterungen, aber mit einer Wandhalterung oder einem Monitorarm ist das nicht dasselbe. Das macht es super einfach, Ihre Einrichtung zu erreichen. Sie können zum Beispiel einen Gaming-Monitor für PS5 mit einem anderen für Streaming platzieren und sie mit einem Monitorarm verbinden.

Die Anschaffung von Halterungen würde Ihnen auch helfen, Ihren Arbeitsbereich zu entrümpeln und Platz zu sparen.

Welche Bildschirmgröße wird bevorzugt?

Die von Ihnen bevorzugte Bildschirmgröße ist ebenfalls ein wesentlicher Faktor, denn obwohl es möglich ist, zwei Monitore mit unterschiedlichen Bildschirmgrößen zu haben, ist es immer besser, wenn sie die gleiche Größe haben. Dies würde ein ausgewogenes Erlebnis bieten und den Eindruck erwecken, dass Sie einen riesigen Bildschirm haben.

Neben der gewünschten Bildschirmgröße sind auch die Bildwiederholraten und die Leistung des Bildschirms von Bedeutung. Wenn Sie zum Beispiel den besten 240-Hz-Monitor für Spiele kaufen, sollten Sie ihn mit einem Monitor mit den gleichen Bildwiederholraten kombinieren, um ein Gleichgewicht zu erreichen.

Bei der Wahl der Bildschirmgröße ist es außerdem ratsam, sich für Geräte mit sehr dünnen Rändern zu entscheiden, da dies beim Wechsel von einem Bildschirm zum anderen während des Spiels hilfreich ist.

Erkundung der Vorteile einer Doppelmonitor-Konfiguration

Es gibt viele Gründe, warum Gamer von einem Dual-Monitor-Setup träumen, und zwar vor allem wegen der verschiedenen Möglichkeiten, das Spielerlebnis zu verbessern. Vielleicht möchten Sie dieses Setup, weil Sie voll und ganz eintauchen und anregende Spiele genießen möchten, weil Sie Multitasking betreiben möchten oder weil Sie sich für Live-Streaming interessieren. Neben Spielern bevorzugen auch Geschäftsleute, IT-Fachleute und diejenigen, die von zu Hause aus arbeiten, diese Einrichtung für ihre Produktivität. Was auch immer es ist, diese Entscheidung bringt verschiedene Vorteile mit sich.

Abspielen mit höherer Auflösung

Eine der wichtigsten Monitoreigenschaften, die über Ihr Spielerlebnis entscheiden können, ist die Auflösung. Eine niedrige Auflösung ist für jedes Spiel schlecht, aber mit zwei Monitoren können Sie höhere Auflösungen genießen. Dies ist möglich, wenn Ihre beiden Monitore die gleiche Größe, Auflösung und Bildwiederholfrequenz haben.

Wenn Sie den besten 240-Hz-Monitor für Spiele kaufen und ihn mit einem zweiten Monitor mit denselben Spezifikationen kombinieren, können Sie beide als einen einzigen Bildschirm mit einer höheren Auflösung einrichten. Nehmen wir an, Sie kaufen zwei 1080p-Monitore. Kombiniert ergibt sich eine Gesamtauflösung von 3840 x 1080.

Mit einer höheren Auflösung ist es einfacher, in das Spiel einzutauchen und das Erlebnis zu genießen.  Außerdem wirken die Spiele realistischer und aufregender, vor allem, wenn Sie gebogene Monitore verwenden.

Großartig für Streaming

Ein weiterer Vorteil der Dual-Monitor-Konfiguration für Ihr Spiel ist die Einfachheit des Streamings. Wenn Sie planen, online zu streamen oder eine bessere Ausrüstung benötigen, um Ihr Streaming müheloser und fortschrittlicher zu gestalten, ist ein zusätzlicher Monitor genau das Richtige.

Mit dem Gaming-Monitor für PS5 kannst du deine Spielesitzungen auf YouTube oder Twitch streamen und gleichzeitig die Kommentare, Nachrichten und Anfragen, die deine Zuschauer an dich senden, auf dem zweiten Monitor verfolgen. Du musst also nicht mit dem Spielen aufhören, bevor du Nachrichten abrufst.

Beim Online-Streaming benötigen Sie möglicherweise auch einen zusätzlichen Monitor, um die Software zu bedienen und sicherzustellen, dass keine Probleme auftreten. Der zweite Monitor kann zum Durchsuchen von Informationen über das Spiel und für weitere Aufgaben verwendet werden. Viele Online-Spieler nutzen die Doppelmonitor-Konfiguration, um mit ihren Zuschauern in Echtzeit zu interagieren, während sie das Spiel spielen.

Nutzung des zweiten Bildschirms für nicht spielbezogene Funktionen

Sie sind vielleicht ein Gamer, aber das ist vielleicht nicht alles, wofür Sie Ihren Computer brauchen. Auch wenn Sie nicht streamen, wäre das Dual-Monitor-Design hilfreich.

Wenn Sie jemand sind, der gerne organisiert ist, oder Sie arbeiten, während Sie spielen, ist ein Dual-Monitor-Setup sehr praktisch. So können Sie auf einem Bildschirm spielen und gleichzeitig arbeiten, Videos und Filme ansehen, im Internet surfen, mit anderen chatten, die sozialen Medien checken und vieles mehr, während Sie spielen.

Da viele Menschen von zu Hause aus arbeiten, ist es auch für Ihre Produktivität von Vorteil, wenn Sie zwei Monitore haben, da Sie so Multitasking betreiben können. Und wenn Sie ein Spiel mit vielen sich wiederholenden Aufgaben spielen, kann der zweite Monitor verhindern, dass Sie sich durch YouTube, Netflix und Co. langweilen.

Mögliche Nachteile einer Doppelmonitor-Konfiguration

Die Einrichtung von zwei Monitoren mag fantastisch klingen, und das ist sie auch, aber es gibt auch ein paar Nachteile, die Sie beachten müssen. Zu diesen Nachteilen gehören das Problem der Kompatibilität, des Zubehörs, der Investitionen und der nicht spielbaren Spiele. Solange Sie mit diesen Problemen rechnen und sie vermeiden, können Sie die Verwendung von zwei Monitoren genießen.

Notwendigkeit gleicher Monitore zur Gewährleistung der Kompatibilität

Um ein Dual-Monitor-Gaming-Setup zu realisieren, benötigen Sie zwei Monitore mit den gleichen technischen Daten. Dazu gehören die native Auflösung, die Größe, die Bildwiederholfrequenz, die Reaktionszeit und vieles mehr. Denken Sie daran, dass dies nur gilt, wenn Sie die beiden Monitore als einen betreiben wollen, aber wenn nicht, müssen Sie damit rechnen, dass ein Computer zurückbleibt.

Wenn Sie bereits einen Monitor haben, ist es ratsam, nach einem passenden Monitor Ausschau zu halten und beide anzuschließen. Sie müssen auch prüfen, ob die Hardware zwei Bildschirme verträgt, denn viele Gamer haben am Ende einen zusätzlichen Monitor, der sich nicht kombinieren lässt. Mit der doppelten Auflösung wird Ihre Hardware belastet.

Wenn Sie nicht zwei Monitore desselben Typs kaufen können, ist eine umfassende Recherche erforderlich. Sie müssen eine breite Palette von Monitoren untersuchen und diejenigen auswählen, die mit einer Doppelkonfiguration kompatibel sind.

Einige Spiele werden nicht spielbar sein

Nicht alle Spiele können mit zwei Monitoren gespielt werden, was ziemlich enttäuschend ist, besonders für diejenigen, die diese Art von Spielen mögen. Wenn Sie vorhaben, die beiden Monitore als einen zu verwenden, werden Sie nicht in den Genuss von First-Person-Spielen und anderen Spielen mit einem Fadenkreuz in der Mitte des Displays kommen.

Das liegt an den Einfassungen der beiden Monitore, die sich in der Mitte befinden, und es gibt nichts, was Sie dagegen tun können. Sie können nach Top-Spielen Ausschau halten, die mit zwei Monitoren spielbar sind, oder nur den Hauptmonitor verwenden, wenn Sie diese Art von Spielen spielen müssen.

Andere in Frage kommende Investitionen

Neben dem Kauf eines neuen Monitors, der zu dem vorhandenen hinzukommt, oder der Anschaffung von zwei Monitoren, um das Dual-Design einzurichten, gibt es noch weitere Dinge, die Sie beachten sollten. Sie benötigen einen Monitorarm oder eine Wandhalterung eines Drittanbieters, um die beiden Monitore ergonomisch zu positionieren. Dies ist vor allem dann erforderlich, wenn die beiden Monitore unterschiedlich groß und geformt sind oder Sie nur wenig Platz auf dem Schreibtisch haben.

Sie müssen auch die erforderlichen Kabel für die Verbindung der beiden Computer kaufen. Beispiele für Kabel, die Sie benötigen könnten, sind USB-C und VGA, obwohl es auch von den Anschlüssen an beiden Computern abhängt. Ohne sie zu verbinden, können Sie sie nicht als Doppelmonitor betreiben.

Verwandte Produkte Einkaufen

ThinkPad X1 Carbon gen 8

ThinkPad X1 Carbon

Business-Ultrabooks™ für maximale Produktivität

IdeaPad Gaming 3i

IdeaPad

Alltägliche Laptops

Yoga C940

Yoga

Erstklassige 2-in-1 Business-Ultrabooks