Dual Boot Windows & Linux | Betriebssysteme

respectSign
Dies ist ein Dialog mit Produktempfehlungen
Top-Vorschläge
Webpreis ab
Alle anzeigen >
Language
Français
English
LangEntry.ChineseTaiwan
ไทย
LangEntry.Dutch
Deutsch
繁體中文
Land
Hallo
All
Anmelden/Konto erstellen
language Selector,${0} is Selected
Bei Lenovo Pro registrieren und einkaufen
Beim Education Store registrieren
Vorteile Pro Stufe
• Persönlicher Kundenberater
• Kauf auf Rechnung mit einem Zahlungsziel von 30 Tagen
• Plus Stufe wird ab Einkaufssumme von €5.000/Jahr freigeschalten
Vorteile Plus Stufe
• Persönlicher Kundenberater
• Kauf auf Rechnung mit einem Zahlungsziel von 30 Tagen
• Elite Stufe wird ab Einkaufssumme von €10.000/Jahr freigeschalten
Vorteile Elite Stufe
• Persönlicher Kundenberater
• Kauf auf Rechnung mit einem Zahlungsziel von 30 Tagen
Vorteile für Händler
• Zugriff auf das gesamte Produktportfolio von Lenovo
• Konfiguration und Einkauf zu besseren Preisen als auf Lenovo.com
Mehr anzeigen
spend
mehr zu erreichen
PRO Plus
PRO Elite
Herzlichen Glückwunsch, Sie haben den Elite-Status erreicht!
Pro für Unternehmen
Delete icon Remove icon Add icon Reload icon
VORÜBERGEHEND NICHT VERFÜGBAR
EINGESTELLT
Vorübergehend nicht verfügbar
Demnächst!
. Zusätzliche Einheiten werden zum Preis ohne eCoupon berechnet. Jetzt zusätzlich einkaufen
Die Höchstmenge, die Sie zu diesem tollen eCoupon-Preis kaufen können, ist leider
Melden Sie sich an oder erstellen Sie ein Konto, um Ihren Warenkorb zu speichern!
Melden Sie sich an oder erstellen Sie ein Konto, um an Rewards teilzunehmen!
Temporarilyunavailable
Discontinued
comingsoon
minicart_error_please_view
Warenkorb anzeigen
Ihr Warenkorb ist leer! Verpassen Sie nicht die neuesten Produkte und Sparmöglichkeiten – finden Sie noch heute Ihr neues Lieblingsnotebook, den perfekten PC oder nützliches Zubehör.
Entfernen
Artikel im Warenkorb
Einige Artikel in Ihrem Warenkorb sind nicht mehr verfügbar. Weitere Informationen finden Sie unter Warenkorb.
wurde gelöscht
Mit Ihrem Warenkorb ist etwas nicht in Ordnung, bitte wechseln Sie zum Warenkorb, um weitere Informationen zu erhalten.
von
Enthält Add-ons
minicart.subTotal
Zur Kasse gehen
Ja
Nein
Popular Searches
Wonach suchen Sie?
Quick Links
Aktuelle Suchanfragen
Hamburger Menu
zum Hauptinhalt springen

Wie man Windows 10 und Linux dual bootet

Das Leben ist voll von Entscheidungen. Cola oder Pepsi. Manchester United oder Liverpool. Windows oder Linux. Aber was wäre, wenn Sie sich nicht für das eine oder das andere entscheiden müssten? Was wäre, wenn Sie beides haben könnten?

Es funktioniert vielleicht nicht beim Mischen von Softdrinks - igitt! - oder um verschiedene Fußballvereine zu verfolgen (Fans entscheiden sich normalerweise für ein Team und bleiben dabei). Aber es KANN bei PC-Betriebssystemen funktionieren, wo es möglich - sogar einfach - ist, sowohl Microsoft Windows als auch ein Linux-Betriebssystem auf demselben PC zu installieren. Das nennt man Dual-Boot, bei dem Sie bei jedem Hochfahren des Systems wählen können, welches Betriebssystem geladen und ausgeführt werden soll.

Erledigen Sie Büroaufgaben, surfen Sie im Internet oder spielen Sie Videospiele? Starten Sie Windows. Sie schreiben Softwarecode oder machen sich Sorgen, dass Ihre vertraulichen Daten gehackt werden? Verwenden Sie Linux. In einer Dual-Boot-Umgebung ist jedes einzelne Betriebssystem vollständig installiert und kann mit jeder kompatiblen Software verwendet werden, die Sie installieren.

Lesen Sie weiter, um mehr über Dual-Boot-PCs zu erfahren und wie Sie eine Linux-Distribution auf ein Windows 10-System laden. Es gibt auch die Möglichkeit, eine neue Windows 10-Funktion zu nutzen, um eine komplette Linux-Distribution gleichzeitig mit Windows zu laden und auszuführen, mit Ergebnissen, die dem separaten Ausführen jedes Betriebssystems sehr nahe kommen - aber nicht ganz entsprechen.

WICHTIG: Die hier gezeigten Anleitungen sind im Vergleich zu den von den einzelnen Linux-Distributoren zur Verfügung gestellten Anleitungen sehr allgemein gehalten und abgekürzt. Sie sollen Ihnen nur dabei helfen, zu entscheiden, ob Sie in der Lage sind, Linux auf Ihrem Windows-PC zu installieren. Wenn Sie fortfahren, befolgen Sie die von Ihrem Linux-Distributor bereitgestellten Schritte. Lenovo ist nicht verantwortlich für Probleme, die auftreten, wenn Sie sich für die Erstellung eines Dual-Boot-Setups entscheiden.

Versuchen Sie Windows Subsystem für Linux

Bevor Sie den Dual-Boot-Einrichtungsprozess durchlaufen, sollten Sie überlegen, ob Sie überhaupt ein vollwertiges Dual-Boot-System erstellen müssen. Möglicherweise verfügen Sie über die benötigten Linux-Funktionen innerhalb des Windows-Betriebssystems, das Sie bereits verwenden.

Ab Windows 10 stellte Microsoft das Windows Subsystem für Linux (WSL) zur Verfügung, eine sogenannte "Kompatibilitätsschicht", die es Anwendern erstmals ermöglichte, eine eingeschränkte Linux-Umgebung direkt in Windows auszuführen. Mit WSL konnten Benutzer Linux-Kommandozeilen-Tools verwenden, Bash-Shell-Skripte für automatisierte Aufgaben initiieren, Software mit einem Linux-Paketmanager installieren und so weiter.

WSL erntete schnell Lob, besonders bei erfahrenen Linux-Anwendern, die bereits mit den einzigartigen Befehlen, Skripten usw. des Betriebssystems vertraut waren. Für neue Benutzer fehlte jedoch etwas: WSL konnte nicht das umfassendere Erlebnis einer vollständigen, eigenständigen Linux-Distribution bieten.

Diese Lücke wurde mit der Veröffentlichung der neuesten Version, WSL 2, im Jahr 2020 geschlossen, die einen vollständigen, von Microsoft optimierten Linux-Kernel enthält. Neben anderen Verbesserungen können Sie mit WSL 2 komplette Linux-Distributionen ausführen - Debian, Ubuntu, was auch immer. Sie sind nicht mehr darauf beschränkt, nur ausgewählte Linux-Befehle und -Dienstprogramme auszuführen.

Das Beste daran: Sowohl bei WSL als auch bei WSL 2 müssen Sie nicht in Windows ODER Linux dual booten. Beide können gleichzeitig ausgeführt werden. Sie können Windows wie gewohnt verwenden, während Ihre Linux-Distribution (gleichzeitig) in einer, wie Microsoft es nennt, leichtgewichtigen, benutzerdefinierten virtuellen Maschine voll verfügbar ist.

Installation des Windows-Subsystems für Linux

Alle PCs mit Windows 10 können die ursprüngliche WSL ausführen, aber WSL 2 ist nur mit neueren Versionen des Betriebssystems 2 verfügbar. Für X64-Systeme ist WSL 2 mit Windows 10 Version 1903, Build 18362 oder höher kompatibel. Für ARM64-Systeme ist die WSL 2 mit Windows 10 Version 2004, Build 19041 oder höher kompatibel.

Die meisten der Dateien, die zum Starten von WSL und WSL 2 auf Ihrem PC benötigt werden, sind bereits in Ihrem Windows 10-Betriebssystem vorhanden. Zur Installation müssen Sie also lediglich die vorhandenen WSL- und Virtual Machine-Komponenten aktivieren und dann den neuesten Linux-Kernel und andere Dateien herunterladen und installieren, einschließlich Ihrer bevorzugten Distribution.

Spezifische Anweisungen für die Installation von WSL und WSL 2 würden den Rahmen dieses Artikels sprengen. Auf der Microsoft-Website finden Sie die vollständigen Installationsschritte, einschließlich einer optionalen Abkürzung für Mitglieder des Windows Insider-Programms. Denken Sie auch daran, Ihre wichtigsten persönlichen Daten und Systemdaten zu sichern, für den Fall, dass während der Installation unvorhergesehene Fehler auftreten.

WSL ist kein perfektes Linux-Erlebnis. Einige WSL-Anwender berichten von leichten Verzögerungen beim Zugriff auf das Windows-Dateisystem und beklagen den fehlenden direkten Zugriff auf Low-Level-Hardware-Steuerungen über ihre Linux-Oberfläche. Auch in der VM-Umgebung, in der WSL arbeitet, soll es zu einer leichten Leistungsverzögerung kommen. Wenn diese Einschränkungen Sie beunruhigen, sollten Sie die als nächstes beschriebene vollständige Dual-Boot-Konfiguration in Betracht ziehen.

Dual-Boot Windows 10 und Linux

Benutzer, die sich mit nichts anderem als einer voll funktionsfähigen, unabhängigen Linux-Installation zufrieden geben, sollten in Erwägung ziehen, ein echtes Dual-Boot-System zu erstellen, so dass sie ohne Kompromisse ENTWEDER Windows oder Linux ausführen können. Glücklicherweise machen die großen Linux-Distributoren diesen Prozess sehr einfach, mit automatisierten Einrichtungsprogrammen, die den größten Teil der Arbeit für Sie erledigen.

Der Prozess ist bei jedem Linux-Distributor etwas anders. Der Einfachheit halber geben wir daher ein paar Details darüber, wie man Windows mit einer beliebten Distribution, Debian, dual bootet.

HINWEIS: Die Angaben, die wir hier machen, sind nicht die vollständigen Schritte. Wir stellen sie lediglich zur Verfügung, um Ihnen bei der Entscheidung zu helfen, ob Sie ein Dual-Boot-System erstellen möchten (und dazu in der Lage sind). Konsultieren Sie immer die Website Ihres Linux-Distributors und befolgen Sie die dort angegebenen spezifischen Installationsschritte.

Duales Booten von Debian Linux und Windows 10

Bevor Sie mit dem Einrichten eines Dual-Boot-Windows-10-Debian-Linux-Systems beginnen, müssen Sie wissen, wie Sie bootfähige Installationsmedien "imageen", die Boot-Reihenfolge auf Ihrem PC ändern und eine leere interne Speicherpartition zuweisen (dieser letzte Punkt ist optional, da das Debian-Installationsprogramm eine Untermenge von Schritten enthält, die Sie durch den Partitionierungsprozess führen können). Siehe Wie man Linux installiert für kurze Details zu einigen dieser Vorgänge.

VORSICHT: Sichern Sie immer Ihre wichtigen persönlichen und Systemdaten, bevor Sie ein Betriebssystem installieren oder ändern. Obwohl die mitgelieferten Tools und Dienstprogramme Funktionen zum Schutz Ihres bestehenden Betriebssystems und Ihrer Daten enthalten, können unvorhergesehene Probleme auftreten. Vorsicht ist besser als Nachsicht.

Um Debian und Windows 10 in einem Dual-Boot-Setup zu installieren, konsultieren Sie die vollständigen Installationsschritte und Anleitungen, die auf der Debian-Website debian.org verfügbar sind. In der Zwischenzeit, um Ihnen zu helfen, zu entscheiden, ob Sie der Aufgabe gewachsen sind, ist hier ein verkürzter Blick auf die involvierten Schritte auf hohem Niveau:

  1. Laden Sie ein Debian-Installationspaket herunter und sichern Sie es auf einer DVD, einem Flash-Laufwerk oder einem anderen Medium. [Weitere Optionen sind der Kauf einer vorinstallierten Debian-Installations-DVD von einem Anbieter oder die Verwendung des Cloud-Images, das Debian für diesen Zweck bereitstellt].
  2. Erstellen Sie eine neue, nicht zugewiesene (leere) Partition* auf Ihrem internen Speicherlaufwerk mit dem Dienstprogramm "Datenträgerverwaltung" von Windows.

    *Der Debian-Installer (siehe Schritt 4) kann Sie durch diesen Partitionierungsprozess führen, aber wenn Sie die Fähigkeiten dazu haben, wird das Erstellen der Partition jetzt die späteren Schritte beschleunigen.
  3. Ändern Sie die Bootreihenfolge Ihres PCs so, dass er vom entsprechenden Mediensteckplatz (DVD, USB, SD-Karte usw.) und nicht vom internen Speicher bootet.
  4. Starten Sie Ihr System neu, um die Debian-Installation zu starten.

Sobald der Prozess beginnt, sehen Sie eine visuelle Oberfläche, auf der Sie zwischen einer geführten oder manuellen Installation wählen können. Sie geben Ihren Standort, Ihre Sprache und andere grundlegende Einstellungen an, sowie Elemente wie Ihren Debian-Hostnamen, Domain-Namen, Standard-Benutzernamen und Passwörter.

Die Partitionierung wird behandelt (Sie wählen entweder die leere Partition aus, die Sie zuvor erstellt haben, oder lassen sich vom Installer durch die Schritte zur Erstellung einer Partition führen). Schließlich werden Sie aufgefordert, Ihre Änderungen zu bestätigen (d.h. sie auf die Festplatte zu schreiben), woraufhin der Prozess mit der Installation verschiedener Debian-Komponenten und Software-Pakete fortfährt, einschließlich der "Desktop"-Umgebung, die Sie verwenden möchten (Cinnamon, KDE, Xfce usw).

Als letzter Schritt werden Sie aufgefordert, den Grub-Bootloader zu installieren - ein Dienstprogramm, das mehrere Betriebssysteme auf Ihrem PC erkennt und Ihnen ermöglicht, dasjenige auszuwählen, das beim Neustart geladen werden soll. In einer Umgebung mit mehreren Partitionen wird der Grub-Bootloader auf der Partition platziert, auf der Windows läuft.

Denken Sie daran, dass die hier skizzierten Schritte unvollständig sind. Für vollständige Details konsultieren Sie die Debian-Website, debian.org.

Lenovo Linux Laptops, Computer und Workstations

Lenovo bietet jetzt eine große Auswahl an ultrazuverlässigen Notebooks, Desktops und Workstations der Marke Think mit vorinstalliertem Linux-Betriebssystem. Profitieren Sie von der zuverlässigen Portabilität des neuesten ThinkPad Laptops oder der mobilen Workstation oder von der robusten Business-Power eines ThinkCentre Desktops - jetzt mit ausgewählten Modellen, auf denen das Linux-Betriebssystem bereits vorinstalliert ist.

Stöbern Sie noch heute in unseren aktuellen Linux-Laptops und -Computern.

AUSBLENDEN
Zeige weniger

AUSBLENDEN
KLICKEN SIE HIER, UM ALLE WICHTIGEN INFORMATIONEN ZU PREISEN, BESCHRÄNKUNGEN, GARANTIEN, FINANZIERUNG UND MEHR AUF LENOVO.COM ZU LESEN

Arrow down
in neuem Tab öffnen
© 2024 Lenovo. Alle Rechte vorbehalten.
© {year} Lenovo. Alle Rechte vorbehalten.
Compare  ()
removeAll x