Was ist der beste Gaming-Monitor?

Dies ist ein Dialog mit Produktempfehlungen
Top-Vorschläge
Webpreis ab
Alle anzeigen>
Language
Français
English
ไทย
Deutsch
繁體中文
Land
Hallo
All
Anmelden/Konto erstellen
language Selector,${0} is Selected
Bei Lenovo Pro registrieren und einkaufen
Beim Education Store registrieren
Vorteile Pro Stufe
• Persönlicher Kundenberater
• Kauf auf Rechnung mit einem Zahlungsziel von 30 Tagen
• Plus Stufe wird ab Einkaufssumme von CHF 5000/Jahr freigeschalten
Vorteile Plus Stufe
• Persönlicher Kundenberater
• Kauf auf Rechnung mit einem Zahlungsziel von 30 Tagen
• Elite Stufe wird ab Einkaufssumme von CHF 10'000/Jahr freigeschalten
Vorteile Elite Stufe
• Persönlicher Kundenberater
• Kauf auf Rechnung mit einem Zahlungsziel von 30 Tagen
Vorteile für Händler
• Zugriff auf das gesamte Produktportfolio von Lenovo
• Konfiguration und Einkauf zu besseren Preisen als auf Lenovo.com
Mehr anzeigen
mehr zu erreichen
PRO Plus
PRO Elite
Herzlichen Glückwunsch, Sie haben den Elite-Status erreicht!
Pro für Unternehmen
Delete icon Remove icon Add icon Reload icon
VORÜBERGEHEND NICHT VERFÜGBAR
EINGESTELLT
Vorübergehend nicht verfügbar
Demnächst!
. Zusätzliche Einheiten werden zum Preis ohne eCoupon berechnet. Jetzt zusätzlich einkaufen
Die Höchstmenge, die Sie zu diesem tollen eCoupon-Preis kaufen können, ist leider
Melden Sie sich an oder erstellen Sie ein Konto, um Ihren Warenkorb zu speichern!
Melden Sie sich an oder erstellen Sie ein Konto, um an Rewards teilzunehmen!
Warenkorb anzeigen
Ihr Warenkorb ist leer! Verpassen Sie nicht die neuesten Produkte und Sparmöglichkeiten – finden Sie noch heute Ihr neues Lieblingsnotebook, den perfekten PC oder nützliches Zubehör.
Entfernen
Artikel im Warenkorb
Einige Artikel in Ihrem Warenkorb sind nicht mehr verfügbar. Weitere Informationen finden Sie unter Warenkorb.
wurde gelöscht
Mit Ihrem Warenkorb ist etwas nicht in Ordnung, bitte wechseln Sie zum Warenkorb, um weitere Informationen zu erhalten.
von
Enthält Add-ons
Zur Kasse gehen
Ja
Nein
Popular Searches
Wonach suchen Sie?
Quick Links
Aktuelle Suchanfragen
Hamburger Menu
zum Hauptinhalt springen

Was ist der beste Gaming-Monitor?

PC-Gamer stellen hohe Anforderungen an einen Monitor. Die Spiele sind visuell komplex, daher sind große, hochauflösende Displays für ein realistisches Gameplay erforderlich. Die Bilder ändern sich dank hochentwickelter Grafikprozessoren (GPUs) sehr schnell, daher ist es wichtig, dass der Monitor mithalten kann, um Bildaussetzer zu vermeiden. Und die Spiele sind hart umkämpft - selbst ein kleiner Fehler aufgrund eines schlecht angepassten Monitors kann einen Spieler sein virtuelles Leben kosten.

Diese FAQ behandelt einige der wichtigsten Faktoren, die vor dem Kauf eines Gaming-Monitors zu beachten sind. Speziell für neue Käufer von Gaming-Monitoren hilft dieser Leitfaden bei der Auswahl des richtigen Bildschirms für Sie.

Was Sie beim Kauf eines Monitors für Spiele beachten sollten

Vor dem Kauf eines neuen Monitors für Computerspiele gibt es mehrere Faktoren zu beachten.

Wie wirkt sich ein Monitor auf die Spielleistung aus?

Bei so viel Action, die sich auf den Controller oder die Tastatur in den Händen des Spielers konzentriert, vergisst man leicht, dass jede Hand- und Fingerbewegung fast vollständig von dem diktiert wird, was auf dem Monitor zu sehen ist. Wenn die Anzeige zu einem kritischen Zeitpunkt einfriert oder überspringt, oder wenn Unschärfen ein präzises Zielen unmöglich machen, kann ein Spieler schnell aus dem Spiel fliegen.

Top-Monitor-Spezifikationen für Gamer

Vier Standard-Monitor-Spezifikationen sind für Gamer von besonderem Interesse:

Display-Auflösung

Es ist möglich, Spiele auf einem Standard-HD-Monitor (720p) zu spielen, aber die meisten Gamer verlangen mindestens Full-HD (1080p) für ausreichende Klarheit, Zielgenauigkeit und so weiter. Gaming-Monitore mit QHD- (1440p) und UHD-Auflösung (2160p) sind ebenfalls erhältlich, müssen aber mit fortschrittlichen GPUs gepaart werden, um das Beste aus diesen hochauflösenden Bildschirmen herauszuholen.

Aktualisierungsrate

Für Spiele im Allgemeinen liegt die minimale Bildwiederholfrequenz (d. h. wie schnell das Display die Farbe eines einzelnen Pixels ändern kann) bei 60 Hz. Aber 120Hz ist für kompetitive Spieler weit überlegen, besonders wenn das Spiel in 3D ist.

Es gibt auch 144Hz-Modelle, die von vielen Spielern bevorzugt werden, nicht nur wegen der etwas schnelleren Rate, sondern auch, weil sie die Bildwiederholfähigkeiten von DVI-D-Anschlüssen, die 1080p-Video übertragen, ausreizen - eine beliebte Kombination. Monitore mit einer Bildwiederholfrequenz von 240 Hz sind verfügbar, aber Gamer diskutieren über ihren Wert. Einige schätzen die zusätzliche Präzision bei der Spiel-Action, andere entscheiden, dass 120 Hz oder 144 Hz für die Spiele, die sie spielen, perfekt geeignet sind.

Reaktionszeit

Alltägliche Monitore sind ausreichend, wenn sie Reaktionszeiten (d. h. die Zeit, die benötigt wird, um von einem Standbild zum nächsten zu wechseln) im Bereich von 6-8 ms bieten. Gamer verlangen typischerweise Reaktionszeiten von 5 ms oder weniger. Für Hardcore-Gamer gibt es Modelle mit Reaktionszeiten bis zu 1 ms, die allerdings auch ihren Preis haben.

Anschlussmöglichkeiten

Sofern Sie nicht gleichzeitig einen neuen Monitor und eine Spielebox oder einen Gaming-PC kaufen, muss die Anschlussoption, die Sie für Ihren Gaming-Monitor wählen, zu den Ausgängen Ihres vorhandenen Systems passen. Die typischen Optionen, die je nach Hersteller variieren, sind HDMI, DVI-D und DisplayPort. Eine neuere, multifunktionale Anschlussoption, USB Typ-C (USB-C), wird ebenfalls angeboten und kann Signale, die mit den früheren Formaten kompatibel sind, ohne die Notwendigkeit von Adaptern übertragen.

Lösungen für Tränen und Stottern

Gamer ärgern sich vor allem über zwei lästige Probleme mit der Monitorleistung:

  • Tearing
    Tearing tritt auf, wenn ein einzelnes Bild Teile von zwei oder mehr verschiedenen Bildern zeigt. Tearing wird manchmal verursacht, wenn die Leistung der Bilder pro Sekunde (FPS) unter den Standardwert von 60 FPS fällt, der für eine reibungslose Anzeige der Bildschirmaktivitäten erforderlich ist.
  • Stottern
    Die Generierung neuer Frames wird manchmal durch langsames Rendering (oder andere Verarbeitungsprobleme) unterbrochen, aber der Monitor aktualisiert weiterhin mit seiner Standardrate, was zu Frames führt, die sich zu wiederholen scheinen oder übersprungen werden. Dies wird als "Stottern" bezeichnet.

Generell nehmen Tearing und Stottern mit zunehmender Bildwiederholrate eines Displays ab, aber auch bei Modellen mit schneller Bildwiederholrate bleiben die Probleme bestehen. Die Hersteller haben adaptive Synchronisationslösungen wie AMD FreeSync und Nvidia G-Sync entwickelt, um diese Probleme zu bekämpfen. Vereinfacht ausgedrückt zwingen diese Technologien den Monitor, seine Bildwiederholrate und andere Einstellungen im laufenden Betrieb an die Leistung der GPU anzupassen, anstatt mit der Standardrate zu aktualisieren und potenziell visuelle Störungen zu verursachen.

Beachten Sie jedoch, dass FreeSync und G-Sync spezifisch für die GPUs der jeweiligen Hersteller sind. Wenn Sie also einen neuen Monitor an Ihren bestehenden PC anpassen, stellen Sie sicher, dass die von Ihnen gewählte Synchronisierungstechnologie zu der von Ihnen verwendeten AMD- oder Nvidia-GPU passt.

Zusätzliche Funktionen, die für einen Computer-Gaming-Monitor wichtig sind

Neben den vier bereits besprochenen Hauptkategorien (Auflösung, Bildwiederholrate, Reaktionszeit und Anschlussoptionen) gibt es eine Reihe weiterer Merkmale, die Käufer von Gaming-Monitoren beachten sollten:

  • Hoher Dynamikbereich (HDR)
    Seit kurzem gibt es eine Reihe von Monitoren mit High Dynamic Range (HDR)-Funktionen. HDR-Monitore können dank der Verwendung von 10-Bit-Farben anstelle von 8-Bit-Farben (was an sich schon ein Fortschritt gegenüber älteren 6-Bit-Farbmonitoren war) wesentlich mehr Schattierungen und Farbtöne darstellen.
  • Ergonomische Ständer
    Spieler verbringen viele Stunden vor ihren Bildschirmen und sollten nach Monitoren mit umfangreichen ergonomischen Verstellmöglichkeiten suchen, um ihre bevorzugte Höhe (höher/tiefer), Neigung (vorwärts/rückwärts), Schwenkung (rechts/links) und Drehung (horizontal/vertikal) zu wählen.
  • Randlos/randlos
    Für Gamer, die Multi-Monitor-Setups verwenden, können randlose oder randlose Displays (manchmal auch als "Thin Bezel" oder "Frameless" bezeichnet) nützlich sein, da sie an drei Seiten (manche auch an allen vier) wenig bis gar keinen Kunststoffrahmen um die Kanten haben.
  • Sehkomfort
    Monitore, die die TÜV Eye Comfort Certification erhalten, minimieren blaues Licht und Flimmern - und verfügen über die Art von weiten Betrachtungswinkeln und ergonomischen Einstellmöglichkeiten, die es dem Benutzer ermöglichen, seine Körperposition anzupassen, um Reflexionen und Blendungen zu reduzieren.
  • Webcams und Lautsprecher
    Die meisten ernsthaften Gamer haben bereits in externe Webcams und Lautsprecher investiert. Diese Geräte schmälern jedoch nicht die Qualität von Monitoren, in denen sie eingebaut sind, und Monitore mit einem Audio-Line-Out können eine alternative Methode zum Anschluss externer Lautsprecher bieten.
Mehr anzeigen
Zeige weniger

in neuem Tab öffnen
© 2024 Lenovo. Alle Rechte vorbehalten.
© {year} Lenovo. Alle Rechte vorbehalten.
Compare  ()
x