Was ist das Component Object Model (COM)?

Dies ist ein Dialog mit Produktempfehlungen
Top-Vorschläge
Webpreis ab
Alle anzeigen>
Language
Français
English
ไทย
Deutsch
繁體中文
Land
Hallo
All
Anmelden/Konto erstellen
language Selector,${0} is Selected
Bei Lenovo Pro registrieren und einkaufen
Beim Education Store registrieren
Vorteile Pro Stufe
• Persönlicher Kundenberater
• Kauf auf Rechnung mit einem Zahlungsziel von 30 Tagen
• Plus Stufe wird ab Einkaufssumme von €5.000/Jahr freigeschalten
Vorteile Plus Stufe
• Persönlicher Kundenberater
• Kauf auf Rechnung mit einem Zahlungsziel von 30 Tagen
• Elite Stufe wird ab Einkaufssumme von €10.000/Jahr freigeschalten
Vorteile Elite Stufe
• Persönlicher Kundenberater
• Kauf auf Rechnung mit einem Zahlungsziel von 30 Tagen
Vorteile für Händler
• Zugriff auf das gesamte Produktportfolio von Lenovo
• Konfiguration und Einkauf zu besseren Preisen als auf Lenovo.com
Mehr anzeigen
mehr zu erreichen
PRO Plus
PRO Elite
Herzlichen Glückwunsch, Sie haben den Elite-Status erreicht!
Pro für Unternehmen
Delete icon Remove icon Add icon Reload icon
VORÜBERGEHEND NICHT VERFÜGBAR
EINGESTELLT
Vorübergehend nicht verfügbar
Demnächst!
. Zusätzliche Einheiten werden zum Preis ohne eCoupon berechnet. Jetzt zusätzlich einkaufen
Die Höchstmenge, die Sie zu diesem tollen eCoupon-Preis kaufen können, ist leider
Melden Sie sich an oder erstellen Sie ein Konto, um Ihren Warenkorb zu speichern!
Melden Sie sich an oder erstellen Sie ein Konto, um an Rewards teilzunehmen!
Warenkorb anzeigen
Ihr Warenkorb ist leer! Verpassen Sie nicht die neuesten Produkte und Sparmöglichkeiten – finden Sie noch heute Ihr neues Lieblingsnotebook, den perfekten PC oder nützliches Zubehör.
Entfernen
Artikel im Warenkorb
Einige Artikel in Ihrem Warenkorb sind nicht mehr verfügbar. Weitere Informationen finden Sie unter Warenkorb.
wurde gelöscht
Mit Ihrem Warenkorb ist etwas nicht in Ordnung, bitte wechseln Sie zum Warenkorb, um weitere Informationen zu erhalten.
von
Enthält Add-ons
Zur Kasse gehen
Ja
Nein
Popular Searches
Wonach suchen Sie?
Quick Links
Aktuelle Suchanfragen
Hamburger Menu
zum Hauptinhalt springen


Was ist das Component Object Model (COM)?

COM ist eine Technologie, die in der Softwareentwicklung eingesetzt wird, um die Kommunikation zwischen verschiedenen Softwarekomponenten oder Objekten in einem System zu ermöglichen.

Wie funktioniert COM?

COM bietet eine standardisierte Möglichkeit für Softwarekomponenten, miteinander zu interagieren. Es definiert eine Reihe von Regeln und Schnittstellen, die Komponenten einhalten müssen, um miteinander zu kommunizieren. Komponenten können in verschiedenen Programmiersprachen geschrieben und in verschiedenen Prozessen ausgeführt werden, kommunizieren aber dennoch nahtlos über COM.

Warum wird COM verwendet?

COM ermöglicht es Entwicklern, modulare und wiederverwendbare Softwarekomponenten zu erstellen, die sich leicht in verschiedene Anwendungen integrieren lassen. Es fördert die Wiederverwendbarkeit von Code, vereinfacht die Softwareentwicklung und erleichtert die Interoperabilität zwischen Komponenten, die in verschiedenen Sprachen geschrieben wurden.

Was ist ein Beispiel dafür, wie COM in der Programmierung verwendet wird?

Nehmen wir an, Sie entwickeln eine Textverarbeitungsanwendung und möchten dieser eine Rechtschreibprüfung hinzufügen. Anstatt Ihren eigenen Code für die Rechtschreibprüfung von Grund auf zu schreiben, können Sie eine vorhandene COM-Komponente nutzen, die Rechtschreibprüfungsfunktionen bereitstellt. Sie können diese Komponente dann mithilfe von COM-Schnittstellen in Ihre Anwendung integrieren, so dass Ihre Anwendung die Rechtschreibprüfungsfunktionalität nutzen kann, ohne sich um die Details der Implementierung kümmern zu müssen.

Wie ermöglicht COM die Kommunikation zwischen Komponenten?

COM verwendet einen Mechanismus namens "Schnittstellen", um die Kommunikation zwischen Komponenten zu erleichtern. Eine Schnittstelle definiert einen Satz von Methoden, die eine Komponente für andere Komponenten bereitstellt. Durch die Implementierung und Offenlegung von Schnittstellen können Komponenten miteinander interagieren, indem sie die Methoden der jeweils anderen Komponente aufrufen.

Was sind die Vorteile der Verwendung von COM in der Softwareentwicklung?

COM bietet mehrere Vorteile für die Softwareentwicklung. Es fördert die Wiederverwendbarkeit von Code, indem es die einfache Integration von Komponenten in verschiedene Anwendungen ermöglicht. Es vereinfacht die Softwareentwicklung, indem es einen Standardweg für die Kommunikation zwischen Komponenten bietet. Außerdem erleichtert es die Interoperabilität zwischen Komponenten, die in verschiedenen Programmiersprachen geschrieben wurden.

Kann ich COM für die Kommunikation zwischen verschiedenen Betriebssystemen verwenden?

COM ist in erster Linie für die Kommunikation zwischen Komponenten gedacht, die unter dem Windows-Betriebssystem laufen. Es gibt zwar Möglichkeiten, COM in plattformübergreifenden Szenarien zu verwenden, z. B. mithilfe von Brücken oder Kompatibilitätsschichten, aber im Allgemeinen ist es einfacher, plattformneutrale Technologien wie .NET für die plattformübergreifende Komponentenkommunikation zu verwenden.

Welche Programmiersprachen können für die Entwicklung von COM-Komponenten verwendet werden?

COM-Komponenten können mit verschiedenen Programmiersprachen entwickelt werden, darunter C++, Visual Basic und Skriptsprachen wie JavaScript oder VBScript. COM bietet sprachunabhängige Schnittstellen, so dass Komponenten, die in verschiedenen Sprachen geschrieben wurden, nahtlos miteinander kommunizieren können.

Ist COM auf Desktop-Anwendungen beschränkt, oder kann es auch in der Web-Entwicklung verwendet werden?

COM wurde zwar ursprünglich für Desktop-Anwendungen entwickelt, kann aber auch in der Webentwicklung eingesetzt werden. So können beispielsweise ActiveX-Steuerelemente, die COM-Komponenten sind, in Webseiten eingebettet werden, um interaktive Funktionen bereitzustellen. Die Verwendung von ActiveX-Steuerelementen ist jedoch zugunsten modernerer Webtechnologien zurückgegangen.

Welche anderen Technologien gibt es im Zusammenhang mit COM?

Es gibt mehrere Technologien und Konzepte im Zusammenhang mit COM, einschließlich Distributed COM (DCOM), das COM erweitert, um die Kommunikation zwischen Komponenten auf verschiedenen Rechnern über ein Netzwerk zu ermöglichen. Außerdem gibt es COM+, das zusätzliche Funktionen wie Transaktionsunterstützung und Objektpooling bietet. Darüber hinaus ermöglicht das Konzept der "COM-Aggregation", dass ein COM-Objekt die Funktionalität eines anderen COM-Objekts enthält und erweitert.

Kann COM in der modernen Softwareentwicklung eingesetzt werden?

Ja, COM kann in der modernen Softwareentwicklung immer noch verwendet werden, insbesondere bei der Arbeit mit Altsystemen oder bei der Integration mit bestehenden COM-Komponenten. Allerdings werden neuere Technologien wie .NET oder Web Application Programming Interfaces (APIs) aufgrund ihrer breiteren Plattformunterstützung und verbesserten Entwicklungsmodelle häufiger in der modernen Anwendungsentwicklung eingesetzt.

Kann ich COM für die Entwicklung mobiler Anwendungen verwenden?

Während COM in erster Linie in Desktop- und Serverumgebungen verwendet wird, wird es bei der Entwicklung mobiler Anwendungen in der Regel nicht eingesetzt. Mobile Plattformen wie Android haben ihre eigenen Programmiermodelle und Frameworks, die besser für die Entwicklung mobiler Anwendungen geeignet sind.

Kann ich eine Zusammenfassung der GMO in wenigen Sätzen geben?

COM ist eine Technologie, die die Kommunikation zwischen Softwarekomponenten oder -objekten ermöglicht. Sie ermöglicht es den Komponenten, über standardisierte Schnittstellen miteinander zu interagieren, wodurch die Wiederverwendbarkeit von Code gefördert und die Softwareentwicklung vereinfacht wird. COM wird zwar in erster Linie in Windows-Desktop-Anwendungen eingesetzt, kann aber auch in der Webentwicklung und in plattformübergreifenden Szenarien mit Hilfe von Brücken oder Kompatibilitätsschichten verwendet werden.

Was ist eine Schnittstelle in COM?

In COM ist eine Schnittstelle eine Sammlung verwandter Methoden und Eigenschaften, die das Verhalten einer Komponente definieren. Sie dient als Vertrag zwischen der Komponente und anderen Komponenten und legt die Operationen fest, die mit der Komponente durchgeführt werden können, sowie die Daten, auf die zugegriffen werden kann. Komponenten implementieren Schnittstellen, indem sie den Code für die in der Schnittstelle definierten Methoden bereitstellen. Andere Komponenten können dann mit der Komponente interagieren, indem sie die über die Schnittstelle bereitgestellten Methoden aufrufen.

Wie gewährleistet COM die Kompatibilität zwischen Komponenten, die in verschiedenen Programmiersprachen geschrieben wurden?

COM verwendet einen binären Standard zur Definition von Schnittstellen, die sogenannte Interface Definition Language (IDL). IDL bietet eine sprachunabhängige Möglichkeit, die von Komponenten verwendeten Schnittstellen und Datentypen zu beschreiben. Jede Programmiersprache verfügt dann über einen entsprechenden Compiler oder ein Tool, das den erforderlichen Code für die Implementierung und Verwendung von COM-Schnittstellen auf der Grundlage der IDL-Definitionen generieren kann. So können Komponenten, die in verschiedenen Sprachen geschrieben wurden, nahtlos miteinander kommunizieren.

Was bedeutet Objektidentität in COM?

In COM wird jede Komponente durch einen eindeutigen Bezeichner, den sogenannten Class Identifier (CLSID), identifiziert. Die CLSID ist ein global eindeutiger Bezeichner (GUID), der der Komponente bei der Registrierung zugewiesen wird. Sie dient als Verweis auf die Komponente und ermöglicht es anderen Komponenten, Instanzen von ihr zu erstellen. Wenn eine Komponente instanziiert wird, wird sie als Objekt bezeichnet, und jedes Objekt hat einen eindeutigen Bezeichner, den sogenannten Instanzbezeichner (IID). Durch die Kombination von CLSID und IID wird jede Instanz einer Komponente eindeutig identifiziert.

Was ist Marshaling in COM?

Marshaling ist der Prozess der Übertragung von Daten und Methodenaufrufen zwischen Komponenten, die in verschiedenen Prozessen oder sogar auf verschiedenen Rechnern laufen. Wenn ein Methodenaufruf von einer Komponente zu einer anderen erfolgt, müssen die Parameter und Rückgabewerte in ein Format serialisiert (marshaled) werden, das von der empfangenden Komponente verstanden werden kann. Ebenso müssen Daten, die zwischen Komponenten übergeben werden, in ein Format gebracht werden, das die Kompatibilität gewährleistet. COM bietet integrierte Mechanismen für das Marshaling von Daten, die es den Komponenten ermöglichen, nahtlos miteinander zu kommunizieren, selbst wenn sie in unterschiedlichen Ausführungskontexten ausgeführt werden.

in neuem Tab öffnen
© 2024 Lenovo. Alle Rechte vorbehalten.
© {year} Lenovo. Alle Rechte vorbehalten.
Compare  ()
x