Mehr Innovation durch Vielfalt und Inklusion – das ist smarter

Lenovo ist es ein großes Anliegen, vielfältige Teams aufzubauen und Frauen auf allen Ebenen des Unternehmens mehr Möglichkeiten zu bieten, um so eine Kultur der Inklusion zu schaffen.

Im Zentrum unserer Innovation stehen die Menschen, denen wir dienen. Als Unternehmen mit globaler Verantwortung handelt Lenovo nach dem Motto „Smarter technology for all”. Mit „allen” ist dabei wirklich jeder gemeint – ganz unabhängig von Alter, Geschlecht, Nationalität, Fähigkeiten oder ethnischer Herkunft.

Eine Ausgewogenheit zwischen den Geschlechtern herzustellen, ist nach wie vor eine der größten Herausforderungen, da zu wenige Frauen eine Karriere im technischen Bereich in Betracht ziehen. Wir möchten zeigen, warum ein Beruf im technischen Bereich eine großartige Wahl für Frauen ist, um mehr Frauen für unserem Sektor zu gewinnen und einen vielfältigen Talentpool aufzubauen.

Die Dimension des Geschlechts vereint unsere Mitarbeiter an Standorten auf der ganzen Welt und stellt dennoch eine der größten Herausforderungen weltweit dar, sowohl am Arbeitsplatz als auch außerhalb. Die Erhöhung der Anzahl von Frauen und von verschiedenen Rassen und Ethnien auf der Führungsebene führt zu besseren Entscheidungen, besseren Produkten und besseren Geschäftsergebnissen. Wir sind bestrebt, die Vielfalt in all ihren Formen innerhalb unserer Belegschaft weiter zu fördern und ein Zugehörigkeitsgefühl mit integrativen Praktiken zu fördern. Weil wir alle das Gefühl haben, dass wir dazugehören, können wir die nächste Welle von Technologien erschaffen, die erstaunliche, intelligentere Dinge tun - für uns alle.

Yolanda Lee Conyers

Chief Diversity Officer

President, Lenovo Foundation

Women’s Forum: Ein Gespräch zur Stärkung der Frauen

Das Women’s Forum for the Economy & Society ist eine weltweite Organisation zur Förderung des Lernens, der Inspiration und der Vernetzung von berufstätigen Frauen.

Wir sind jetzt der Global Partner des Women's Forum Global Meeting. Diese Veranstaltung steht im Mittelpunkt unserer Verpflichtung, Vielfalt und Inklusion weltweit zu unterstützen.

Nachdem wir die regionalen Veranstaltungen in Mexico City vom 30. bis 31. Mai und in Singapur vom 18. bis 20. September gesponsert haben, freuen wir uns, nun auch die globale Veranstaltung in Paris zu unterstützen, deren Thema uns sehr wichtig ist: “Für Inklusion die Führung übernehmen.”

Lenovo leistet außerdem mit Fachkenntnissen aus dem MINT-Sektor (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik) einen Beitrag zu den Women's Forum Daring Circles. Wir möchten dadurch Frauen in Führungspositionen im MINT-Bereich fördern und junge Frauen dazu ermutigen, diesen Weg zu wählen.

Women’s Forum:

20–22. November, Carrousel du Louvre, Paris

Wir betonen leidenschaftlich gerne, dass Technologie Gutes bewirkt, um mehr Frauen dazu zu ermutigen, eine Karriere im technischen Bereich in Betracht zu ziehen, und so die Kluft zwischen den Geschlechtern zu schließen. Daher sind wir stolz darauf, Sponsor des 15. Women's Forum Global Meeting in Paris zu sein. In diesem Jahr werden wir 2 Hauptredner stellen: Chief Channel Officer & Head of EMEA Operations Fiona O’Brien, sowie den VP of Global Accounts WW Paul Rector, der an der Gesprächsrunde der New York Times teilnehmen wird. Lenovo Executive Director of Communications EMEA, Catherine Ladousse, wird die Sitzung von Lenovo in der Session„Women in STEM” moderieren. Außerdem werden wir uns am Daring Circle beteiligen und unser EMEA President Francois Bornibus wird an der CEO Champions-Initiative teilnehmen und zum Gespräch mit anderen Partnern über die vielfältigen Unternehmen der Zukunft beitragen.

Rückblick: Women’s Forum for the Economy and Society 2018

Letztes Jahr nahmen rund 20 Vertreter von Lenovo am Forum teil und leisteten einen Beitrag zum Dialog um das Thema des Jahres 2018, „Brücken zwischen den Menschen für inklusiven Fortschritt schlagen”. In der Diskussion darum, wie Frauen etwas bewegen und einen wirklichen Einfluss auf geschäftliche und gesellschaftliche Ergebnisse nehmen können, waren die vorherrschenden Themen der zweitägigen Veranstaltung: die Notwendigkeit, unbewusste Vorurteile anzusprechen und Maßnahmen zur Beseitigung der inhärenten Stereotypisierung zu ergreifen, wie man sie in Schulen, Unternehmen und Behörden findet.

Als führende Plattform, die sich der Hervorhebung der Stimmen von Frauen zu weltweiten Fragen verschrieben hat, bot die globale Konferenz auch die ideale Gelegenheit, den Ersten Bericht zu globaler Vielfalt und Inklusion von Lenovo herauszubringen. Der Bericht bietet eine detaillierte Beschreibung, wie wir unsere Verpflichtung zu Vielfalt und Inklusion gegenüber allen unserem Stakeholdern betonen, indem wir die Bedeutung eines wahrhaft globalen Unternehmens neu definieren. Entsprechend unserer ständigen Weiterentwicklung und Innovation werden wir dieses Jahr beim Women’s Forum for the Economy and Society Global Meeting in Paris 2019 eine zweite Ausgabe des Berichts veröffentlichen.

Frauen bei Lenovo sagen ihre Meinung

Als ich bei Lenovo anfing, beteiligte ich mich an der Gründung von ‚Women in Lenovo Leadership (WILL)‘, um unsere weiblichen Talente dazu zu ermutigen, ihr Netzwerk zu erweitern, Führungsqualitäten zu entwickeln und besser zusammenzuarbeiten. Die wichtigsten Faktoren für eine erfolgreiche Karriere sind Coaching, Mentoring und Vernetzung. Daher sind wir seit 2006 Partner des Women's Forum. Wir haben uns zur Förderung von Vielfalt und Inklusion sowie zur Schließung der Kluft zwischen den Geschlechtern verpflichtet. Dieses Jahr haben wir als Global Partner an den Foren in Mexiko und Singapur teilgenommen, und wir sind stolz darauf, in Paris mit unserer bislang größten Delegation anwesend zu sein: an die 50 unserer weiblichen Talente aus 21 verschiedenen Ländern sowie unsere Führungskräfte – die sich dieser Initiative voll und ganz verschrieben haben.

Catherine Ladousse

Executive Director of Communications EMEA sowie Co-founder & President of Cercle InterElles network

Wir haben mit ein paar der Frauen aus der Delegation von Lenovo gesprochen, die am Women's Forum Global Meeting in Paris teilnehmen – ein Team von 46 Vertretern des Unternehmens, bestehend aus weiblichen und männlichen Führungskräften sowie jungen Talenten. Hier erklären ein paar von ihnen, warum Vielfalt und Inklusion wichtig sind, wenn es um die aktuellen Herausforderungen der heutigen Welt geht.

Wie kann man Branchenführer in der Technologie bleiben, wenn man nur einen Teil der Weltbevölkerung repräsentiert? Inklusiv zu sein, ist die einzige Möglichkeit, eine globale Antwort auf die ethischen und ökologischen Herausforderungen von heute zu geben.

Belen Castineira de Anta

Service Delivery Manager South

Es ist wichtig, Vielfalt und Inklusion in jedem Aspekt unseres Lebens zu praktizieren, beginnend am Arbeitsplatz. Unternehmen, die Vielfalt und Gleichstellung am Arbeitsplatz gewährleisten, haben Zugang zu einer breiteren Palette an Perspektiven, die sie übernehmen können. Das ist entscheidend, um effektiv auf die Bedürfnisse der Kunden reagieren zu können, und sorgt mit weitaus höherer Wahrscheinlichkeit für mehr Innovation und dadurch bessere Ergebnisse.

Hanane Farhane

Legal Counsel Middle East, Turkey and Africa region

Ich glaube fest daran, dass es für Unternehmen unverzichtbar ist, ein ausgewogenes Verhältnis zwischen männlichen und weiblichen Mitarbeitern auf allen Ebenen der Organisation zu haben, um sicherzustellen, dass ihnen ein vielfältiger Pool an Talenten zur Verfügung steht, um Kreativität und Innovation zu fördern und zu inspirieren. Das ist nach meiner Erfahrung kein Mythos und kann echte Werte schaffen. Auch wenn sich hier eine Trendwende abzeichnet, gibt es immer noch viel zu tun, und jeder von uns hat dabei seine Aufgabe zu erfüllen.

Lisa Calder,

EMEA Sales Operations Director, Global Accounts

Vielfalt siegt mit Diversitas

Diversitas ist ein Team von Lenovo Mitarbeitern, die Inklusion von Menschen aus allen Kulturen, mit Behinderungen, Angehörigen der LGBTQ-Community (lesbischen, schwulen, bisexuellen, Transgender- und queeren Menschen), Einwanderern und mehr fördern. Das Team wurde 2017 mit dem European Diversity Award für Mitarbeiterressourcengruppen ausgezeichnet, vertritt Lenovo aktiv bei Pride-Veranstaltungen in der EMEA-Region und unterstützt die Inklusion am Arbeitsplatz mit dem preisgekrönten Konzept für den Diversity Month.

Frauen weisen den Weg

Wir schaffen mit unserem Women's Leadership Development Program auch weiterhin neue Chancen. Frauen stellen derzeit 18,5 % der Führungskräfte bei Lenovo – das ist ein Zuwachs von über 30 % in nur fünf Jahren. Darüber hinaus bleiben Frauen länger bei Lenovo. Wir haben uns ein exaktes Ziel gesetzt, bis zum Jahr 2020 den Anteil der Frauen an den Führungskräften auf 20 % zu steigern, was wir auch in unserem Bericht zu Vielfalt und Inklusion im letzten Jahr veröffentlicht haben.

Eine smartere Belegschaft durch Vielfalt

Die Mission unseres Projekts für Vielfalt und Inklusion in der KI ist es, die Benutzerfreundlichkeit für eine vielfältige Kundenbasis zu gewährleisten und sämtliche einseitige Tendenzen zu minimieren, die in der Technologie oder im Produkt selbst angelegt sein könnten. Daher planen wir, unsere Mitarbeiter dazu einzuladen, auf freiwilliger Basis unsere eigenen Technologien zu beurteilen, um so das Bewusstsein sowie die Transparenz unserer Leistung für Vielfalt und Inklusion in unserem KI-Lösungen zu steigern.

Wir sind eine ganz ansehnliche Gemeinschaft – unsere mehr als 57.000 Mitarbeiter leben und arbeiten in über 60 Ländern weltweit.

Unterstützung von Vielfalt in ganz Europa

Women in Africa

Wir haben das dritte Jahr in Folge mit einer Delegation aus MEA und Frankreich an der Veranstaltung Women in Africa im Juni teilgenommen und so die wichtige Angelegenheit des weiblichen Unternehmertums in Afrika unterstützt.

Colloque InterElles Paris

Mehr als 600 Vertreter aus der gesamten Technologiebranche versammelten sich bei diesem jährlichen Netzwerk-Event für Frauen, um über Möglichkeiten zum Schließen der Geschlechterkluft im Bereich der künstlichen Intelligenz sowie die Bedeutung von Programmen für Vielfalt in allen Generationen innerhalb unserer Unternehmen zu sprechen. Das Netzwerk InterElles vertritt 15 Technologieunternehmen in Frankreich, darunter Lenovo, IBM, GE, Intel, ENGIE Orange, SAP und EDF.

Mehr erfahren >

Women in Lenovo Leadership (WILL) EMEA

WILL EMEA wurde am Internationalen Tag der Frau 2007 ins Leben gerufen und unterstützt auch weiterhin die Entwicklung und Fähigkeiten von Frauen. Die Gruppe bietet nun einen Newsletter, einen Talentpool und Mentoring-Programme an, die die Arbeitsbedingungen verändern und weiblichen Fortschritt fördern sollen.

Ressourcen

Frauen als Innovatoren: eine neue Sichtweise

Haben Sie sich heute schon bei einer Frau bedankt? Sie sollten es tun. Ohne sie gäbe es zum Beispiel kein Bier. Keine Zentralheizung. Keine Scheibenwischer.

Video ansehen >

Love On – Globaler Service-Monat in EMEA

Im Mai 2019 versammelten sich Mitarbeiter aus der gesamten EMEA-Region mit dem gemeinsamen Ziel, lokalen Gemeinschaften etwas zurückzugeben. Mit Unterstützung der Lenovo Foundation trugen die Gemeindeprojekte dazu bei, den Zugang zur Ausbildung im MINT-Bereich für vielfältige Bevölkerungsgruppen und Minderheiten weltweit zu erweitern. Wir führten insgesamt 37 Projekte durch, arbeiteten mit 25 Nichtregierungsorganisationen und Schulen zusammen und schufen über 800 Gelegenheiten für ehrenamtliche Tätigkeiten in 21 Ländern.

Mehr erfahren >

Das bedeutet #BalanceforBetter für Lenovo Mitarbeiter

Wir feiern jedes Jahr den Internationalen Tag der Frau und die Fortschritte, die wir bei der Steigerung der Anzahl von Frauen auf jeder Ebene und in jeder Position in der Belegschaft in unserem gesamten Unternehmen machen. In diesem Jahr führten wir entsprechend dem Thema „Balance for Better” Veranstaltungen mit Mitarbeitern in den lokalen Niederlassungen durch, um auch weiterhin die Steigerung unserer Vielfalt und die Stärkung unserer inklusiven Kultur in den Mittelpunkt zu stellen.

Artikel lesen >