Lenovo Logo
ThinkSystem SR650 V2 Rack Server

ThinkSystem SR650 V2 Rack Server

Leistungsfähigster Server für Rechenzentren mit Bedarf an Skalierbarkeit

Der Lenovo ThinkSystem SR650 ist ein 2-Sockel-Rackserver, der mit dem flexiblen Speicher und I/O sowie als branchenweite Nr. 1 an Zuverlässigkeit für geschäftskritische Workloads für hohe Geschwindigkeit und Erweiterungen konzipiert wurde.

ThinkSystem SR650 V2 Rack Server

Leistungsfähigster Server für Rechenzentren mit Bedarf an Skalierbarkeit

Der Lenovo ThinkSystem SR650 ist ein 2-Sockel-Rackserver, der mit dem flexiblen Speicher und I/O sowie als branchenweite Nr. 1 an Zuverlässigkeit für geschäftskritische Workloads für hohe Geschwindigkeit und Erweiterungen konzipiert wurde.
  • Technische Daten

    ATTRIBUTE Spezifikationen
    Formfaktor/Höhe 2 HE-Rack-Server
    Prozessoren Bis zu zwei Intel® Xeon® Scalable Prozessoren der 3. Generation, bis zu 40 Kerne, bis zu 270W TDP
    Laufwerksschächte Bis zu 20x 3,5-Zoll- oder 40x 2,5-Zoll-Laufwerke; bis zu 32x NVMe-Laufwerke werden mit NVMe-Switch-Adaptern unterstützt; 2x M.2-Boot-Laufwerke (RAID 1); 2x 7-mm-Boot-Laufwerke im Heck (RAID 1)
    Speicher 32x DDR4-Speichersteckplätze; maximal 4 TB bei Verwendung von 32x 128GB 3DS RDIMMs; unterstützt bis zu 16x Intel® Optane™ Persistent Memory 200 Series Module (PMem)
    Erweiterungssteckplätze Bis zu 8x PCIe 4.0-Steckplätze, 1x OCP 3.0-Steckplatz, 1x kabelgebundener HBA/RAID-Adapter, der keinen Standard-PCIe-Steckplatz belegt
    GPUs Bis zu 8x GPUs einfacher Breite oder 3x GPUs doppelter Breite
    Netzwerkschnittstelle LOM-Adapter im Steckplatz OCP 3.0 installiert; PCIe-Adapter
    Anschlüsse Vorne: 1x USB 3.1 G1, 1x USB 2.0 mit XClarity Mobile-Unterstützung, 1x VGA (optional), 1x externer Diagnose-Handset-Anschluss
    Hinten: 3x USB 3.1 G1, 1x VGA, 1x RJ-45 (Management), 1x Serieller Anschluss (optional)
    HBA/RAID-Unterstützung SW RAID Standard; optional HW RAID mit/ohne Cache oder 8/16-Port SAS HBAs
    Leistungsaufnahme Zwei redundante Netzteile (bis zu 1800 W Platinum)
    Systemverwaltung Lenovo XClarity Controller
    Unterstützte Betriebssysteme Microsoft, SUSE, Red Hat, VMware. Für mehr Details besuchen Sie lenovopress.com/osig.
    Eingeschränkte Garantie 1- und 3-jährlich vom Kunden ersetzbare Teile und Vor-Ort-Service; am nächsten Werktag 9x5; optionale Service-Upgrades

    Die technischen Daten können je nach Region/Modell variieren.

  • 3D-Tour

  • Features

    Zukunftsfähiges Rechenzentrum

    Lenovo liefert ausgereifte, getestete und zertifizierte IT-Lösungen, die hochleistungsfähig, skalierbar und kosteneffizient sind. Durch die Kombination von branchenführender x86-Servertechnologie und -Zuverlässigkeit, durch Partnerschaften für erstklassige Co-Innovationen und durch die Bereitstellung von End-to-End-Sicherheit mit Lenovo ThinkShield, XClarity und Services ermöglichen die Lenovo-Lösungen den Kunden die Nutzung von Echtzeitdaten, um verwertbare Erkenntnisse zu gewinnen. Als Rechenressource für diese Lösungen macht das ThinkSystem SR650 V2 Unternehmen intelligenter, indem es Unterstützung für Datenanalyse, Hybrid Cloud, hyperkonvergente Infrastruktur, Videoüberwachung, High Performance Computing und vieles mehr bietet.

    Zukunftsfähiges Rechenzentrum

    Workload-optimierter Support

    Das ThinkSystem SR650 V2 ist auf Intel® Optane™ persistenten Speicher der 200er Serie abgestimmt. Diese zweite Generation des hochleistungsfähigen persistenten Speichers, der für Intel® Xeon® Scalable-Prozessoren der 3. Generation optimiert ist, bietet eine deutlich geringere Datenlatenz, höhere Kapazitäten und einen größeren Wert. Da die Daten näher am Prozessor gespeichert sind, können Anwendungen schneller auf die Daten zugreifen, was zu schnelleren Reaktionszeiten für Echtzeitanalysen, Finanztransaktionen, elektronische Krankenakten, Betrugserkennung und vieles mehr führt.

    Workload-optimierter Support

    Flexibler Speicher

    Das branchenführende Backplane-Design für Lenovo AnyBay™ bietet eine Auswahl an Laufwerksschnittstellentypen im selben Laufwerksschacht: SAS Laufwerke, SATA Laufwerke oder U.2 & & NVMe PCIe Laufwerke. Durch die Freiheit, einige der Einschübe mit PCIe SSDs zu konfigurieren und die restlichen Einschübe für SAS Laufwerke mit hoher Kapazität zu nutzen, besteht die Möglichkeit, in der Zukunft bei Bedarf auf mehr als ein PCIe SSD aufzurüsten.

    Flexibler Speicher
IN VERBINDUNG BLEIBEN
FacebookTwitterLinkedInYouTubeFlickrForumsGooglePlus
BITTE LAND ODER REGION AUSWÄHLEN