Startseite   >  Über Lenovo   > 

Produktrecyclingprogramm

 

Lenovo setzt auf Produktrecycling
In vielen Ländern bietet Lenovo Geschäfts- und Privatkunden umweltschonende Asset Recovery Services (ARS) sowie Produktrücknahme- und Recyclingprogramme an. Diese Angebote sollen die Bedürfnisse bestimmter Kunden und Regionen erfüllen und zudem die Wiederverwendung, das Recycling und/oder umweltschonende Entsorgung ausgetauschter und nicht mehr benötigter Produkte, Teile und Abfälle optimieren.

Regionale Produkt-Recyclingprogramme
Im Rahmen der Produktrücknahmeprogramme bietet Lenovo Geschäfts- und Privatkunden Rücknahmelösungen für ihr Computerzubehör im Rahmen von freiwilligen und gesetzlichen Programmen, an denen sich Lenovo beteiligt.

Wählen Sie Ihr Land aus, um Informationen zu erhalten, u. a. auch Informationen zum Recyceln von Akkus.

Amerika Asien-Pazifik EMEA  
 


Autorisierte Lieferanten von Lenovo
Die Einrichtungen und Verfahren aller Lenovo Händler, Wiederaufbereiter, Wiederverkäufer, Demonteure, Recycler und Entsorgungspartner werden vor dem Einsatz strengen Prüfungen durch Lenovo unterzogen; unabhängig von ihrem Standort herrschen strenge Teilnahmevoraussetzungen. Zu diesen Voraussetzungen zählen die Unterzeichnung der Selbsterklärung über Fähigkeiten, Kontrollmaßnahmen durch den Lieferanten, Einhaltung und Nachreichen von Lieferantenformularen, der erfolgreiche Abschluss eines Audits durch Lenovo, bei dem die Einrichtungen, Verfahren und Verwaltungssysteme kontrolliert werden, gefolgt von der Überprüfung der Auditergebnisse, der Dokumentation und des Genehmigungsprozesses und schließlich der Abschluss des Vertrags mit Lenovo zu angemessenen umwelttechnischen Bedingungen. Eine Auflistung der geprüften und genehmigten Lieferanten nach geografischer Lage, Aktivität und Auditdatum wird in einer zentralen Datenbank gespeichert, auf die alle Lenovo Standorte und Organisationen zur Auswahl von Lieferanten zugreifen können. Zu den Qualifikationen zählen die Einhaltung von Verarbeitungsverfahren, große Effizienz bei Wiederverwendung und Recycling, akzeptable Umwelt-, Gesundheits- und Sicherheitsverwaltungssysteme, vollständige Offenlegung der Lieferanteneinrichtungen, akzeptable Kontrollmaßnahmen zur Sicherstellung, dass keine Exporte von Giftmüll in Nicht-OECD-Länder erfolgen, dass keine Arbeiten in Haftanstalten erfolgen und dass nur funktionierende Produkte und Teile für die ursprünglich dafür gedachte Wiederverwendung verkauft werden, ohne dass eine weitere Überholung erfolgt.


Zertifizierungen von Dritten
Lenovo bestärkt alle Recycler, Demonteure, Wiederverkäufer, Wiederaufbereiter, Händler und Entsorgungspartner, die anerkannten Drittanbieter-Zertifizierungen gemäß ISO 14001, ISO 9001, OHSAS 18001 und Recycling-Standards wie Responsible Recycling (R2) und e-Stewards zu erwerben. Die meisten Lenovo Lieferanten, die gesetzmäßig oder freiwillig Produktrücknahmeprogramme anbieten, haben die Zertifizierungen gemäß ISO 14001 erworben, und insbesondere in den USA erwerben immer mehr Lieferanten auch Zertifizierungen gemäß R2 oder e-Steward.  Das Auditprogramm von Lenovo, dessen Abschluss die Voraussetzung für die Zusammenarbeit mit Lenovo ist, umfasst Elemente dieser Drittanbieterstandards sowie zahlreiche weitere Kriterien in Bereichen wie Umwelt, Gesundheit, Sicherheit, Kontrollmaßnahmen usw.


Recycling-Kreislauf
Funktionierende Produkte und Teile werden im Rahmen der Asset Recovery Services von Lenovo wiederhergestellt und für den ursprünglichen Verwendungszweck ohne weitere Überholung genutzt. Über 80 Prozent des von Lenovo Lieferanten nach dem Lebenszyklus aufbereiteten Computerzubehörs wird als wiederaufbereitete Materialien (z. B. Edelmetalle, eisenhaltige und nicht-eisenhaltige Metalle, Plastik, Glas) für die Herstellung neuer IT- und anderer Produkte weltweit verwendet. Seit Mai 2005 hat Lenovo mit mehr als 83 Millionen Kilogramm an Geräten, die von Kunden zurückgegeben wurden, sowie aus dem Bestand von Lenovo eine große Menge an wiederverwendbaren Materialien geschaffen.

Lenovo ist besonders stolz darauf, Teil dieses Recycling-Kreislaufs zu sein, und verbindet für die Herstellung neuer Lenovo Produkte und anderer Produkte die Kategorie-3-Lieferanten von wiederaufbereitetem Plastik von Lenovo mit den Herstellern von Recyclingplastik von Lenovo. Lenovo hat seit Anfang 2007 mehr als 9,5 Millionen Kilogramm (netto) recyceltes Plastik aus zurückgegebenen IT- und anderen Produkten für die Herstellung neuer Lenovo Produkte verwendet.

Für Großunternehmen

Lenovo bietet Geschäftskunden Asset Recovery Service (ARS) für ihre nicht mehr benötigten Produkte in Form von PC-Rücknahme, Datenbereinigung, Wiederaufbereitung und Recycling an. Zum weiteren Angebot von Lenovo zählen Bestandsaufnahme, Wertermittlung, Deinstallation vor Ort sowie Datenverschlüsselung. Dieser Service bietet Kunden eine durchgängige Lösung von Lenovo – vom Kauf des Computers bis hin zur Rücknahme und Entsorgung. Mit der Unterstützung von Lenovo bei der Verwaltung nicht mehr benötigter Geräte sparen Kunden Zeit und Geld durch das Wegfallen der eigenhändigen Entsorgung oder dem eigenhändigen Ersatz von Produkten. Auf Anfrage bietet Lenovo Unterstützung beim Spenden alter Computer oder kann Kunden helfen, eine Erstattung dafür zu erhalten.


Unternehmen, die an diesem Angebot interessiert sind, wenden sich bitte an ihren regionalen Lenovo Ansprechpartner. Wenn Sie weitere Informationen zu Lenovo Asset Recovery Services (ARS) wünschen, klicken Sie hier.

 
   

ThinkVantage® Secure Data Disposal™ Tool
Lenovo und die Recycling-Partner übernehmen keine Haftung für Daten auf Geräten, die zum Recyceln an Lenovo oder dessen Partner zurückgeschickt werden. Lenovo empfiehlt Kunden, Daten mit dem Secure Data Disposal Tool von Lenovo oder einer der zahlreichen anderen auf dem Markt erhältlichen Softwares zu löschen, um sicherzustellen, dass alle Daten vom Gerät entfernt wurden, bevor dieses zum Recyceln eingeschickt wird.
 
   
WEEE-Informationen zu Wiederverwendungs- und Verarbeitungszentren
Wiederverwendungs-, Verarbeitungs- und Recyclingstätten in Ländern mit WEEE-Richtlinien können die Wiederverwendungs- und Verarbeitungsinformationen zu Lenovo Produkten, die ab dem 13. August 2005 auf den Markt gebracht wurden, anfordern. Anfragen per E-Mail an environment@lenovo.com.

Lenovo Aussage zur WEEE
Lenovo Fragen und Antworten zur europäischen Richtlinie 2002/96/EG über Elektro- und Elektronik-Altgeräte (WEEE)
 
Lenovo veröffentlicht detaillierte Reparatur- und Wiederaufbereitungsinformationen auf unserer Website zu Garantieleistungen, Support und Schulungen unter http://www.lenovoservicetraining.com/ion/. Diese Informationen umfassen Videos und schriftliche Anleitungen, in denen Entnahme und Austausch von Teilen demonstriert werden – praktisch für Reparatur oder Demontage zum Recyceln.  
   
Verpackung
Für viele Lenovo Produkte sind wiederverwertbare Bulk-Verpackungen verfügbar. Wenden Sie sich an Ihren Lenovo Ansprechpartner oder senden Sie eine E-Mail an environment@lenovo.com, um weitere Informationen zu erhalten.
 
   
Ressourcen

Umwelt
Fragen und Antworten zum Lenovo Produktrecycling in den USA
Umweltverträglichkeit – Klimaschutz
Umweltverträgliche Produkte – Energie
Umweltverträgliche Produkte – Materialien
Umweltverträgliche Produkte – Verpackung
Neuigkeiten: Umweltinitiativen von Lenovo
Recyclable Packaging Materials – Selection and Identification, 41A0613
Nachhaltigkeitsberichte
Soziale Verantwortung – Ressourcen


Email this pageEmail this pagePrint this pagePrint this page
 
Verwandte Links   |  Soziale Verantwortung  |  Umwelt  |  Globale Lieferkette  |  Gemeinnützige Investitionen  |  Ressourcen